Das Vorstellungsgespräch

Wenn Sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten, ist eine große Hürde geschafft. Der*die Arbeitgeber*in kann sich aufgrund Ihrer Bewerbungsunterlagen vorstellen, dass Sie die fachlichen Voraussetzungen für die zu besetzende Stelle mitbringen. Nun gilt es, im Gespräch mit Ihrer Persönlichkeit zu punkten und über Ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen zu berichten.

Ziel des Vorstellungsgespräches

Aus Arbeitgeber*innensicht ist das wichtigste Ziel des Vorstellungsgespräches einen persönlichen Eindruck von Ihnen zu bekommen und herauszufinden, ob Sie zum Unternehmen und zum Team passen. Dazu gehört, die schriftlichen Angaben aus Ihrer Bewerbung mit Ihren persönlichen Aussagen im Gespräch miteinander in Einklang zu bringen. Welche Motivation bringen Sie mit? Welche Erwartungen und Zielvorstellungen werden an die angestrebte Tätigkeit geknüpft? Welche Kompetenzen zeichnen Sie aus?

Auch aus Ihrer Sicht liegt das Ziel darin, einen persönlichen Eindruck vom Unternehmen, ggf. vom Arbeitsplatz und den möglichen zukünftigen Kolleg*innen zu erhalten. Sie wollen sich mit Ihren Kompetenzen und Zielen positiv und realistisch vorstellen und haben gleichzeitig die Chance, fehlende Information zur Stelle zu erfragen. Nicht zuletzt prüfen auch Sie, ob Sie selbst zum Unternehmen und zur angebotenen Stelle passen. Auch Sie entscheiden, ob Sie den angebotenen Job annehmen möchten oder nicht.

Auf den Punkt gebracht

In einem Vorstellungsgespräch lernen sich Menschen kennen und überprüfen, ob sie miteinander arbeiten könnten oder nicht. Daher ist in einem Vorstellungsgespräch nichts wichtiger als ein positiv authentisches Auftreten.

Wenn Sie nur überlegen, was Ihr*e Gesprächspartner*in auf eine Frage hören möchte, dann sind Sie nicht mehr bei sich selbst und agieren nach dem Prinzip – „ich möchte unbedingt gefallen!“ – und das macht Sie unattraktiv.

Orientieren Sie sich an Leitsätzen wie „Ich gefalle oder ich gefalle nicht!“; „Ich bin wie ich bin!“, „Ich entscheide auch!“ – damit gehen Sie viel selbstbewusster in die Gespräche und zeigen, wer Sie sind.

gesbit logoberliner senat

Mobile Version