/

Zurück

Stellvertretender Amtstierarzt/stellvertretende Amtstierärztin (m/w/d)

JOB POINT Nr.: 235798

Das Bezirksamt Pankow von Berlin, Abt. Umwelt und öffentliche Ordnung sucht ab sofort, unbefristet, einen/eine

Stellvertretenden Amtstierarzt/ stellvertretende Amtstierärztin (m/w/d), Kennziffer: 224-3400-2021.

Entgeltgruppe: E14 (Bewertungsvermutung, eine höhrere Bewertung wird angestrebt)

Besoldungsgruppe: A14 (Bewertungsvermutung, eine höhrere Bewertung wird angestrebt)

Geplanter Einsatzort: Fröbelstraße 17, 10405 Berlin

Ihr Arbeitsgebiet umfasst u. a.:

  • stellvertretende Leitung der Veterinär- und Lebensmittelüberwachung
  • Durchführung aller amtstierärztlichen und ordnungsbehördlichen Aufgaben nach nationalem und EU-Recht im Rahmen der Tierseuchenbekämpfung, des Tierschutzes
  • Beseitigung tierischer Nebenprodukte, Überwachung der Futtermittel, Überprüfung von Tierhaltungen, Gefahrenabwehr im Zusammenhang mit Tierhaltung (Hundebisse usw.), Überwachung des Verkehrs mit Lebensmitteln, Kosmetika, Tabakwaren und Bedarfsgegenständen und Wein einschl. Probennahmen, Überprüfung von EU-Schnellwarnmeldungen, Untersuchung von Lebensmitteln, amtliche Schlachttier- und Fleischuntersuchung (Wildgatter und Wildkammer)
  • Überwachung von freiverkäuflichen Arzneimitteln, Aufgabenwahrnehmung im bezirklichen Katastrophen- und Krisenschutz
  • Untersuchungen und Ausstellung von Gesundheits- und Genusstauglichkeitsbescheinigungen im nationalen und internationalen Tier- und Warenverkehr

Voraussetzungen

Formale Anforderungen:

  • Tarifbeschäftigte (m/w/d): Studium der Veterinärmedizin und Approbation als Tierarzt/Tierärztin (m/w/d)
  • Ausbildung in einem staatlichen Untersuchungslabor
  • Ausbildung in der tierärztlichen Groß- und Kleintierpraxis (insbesondere landwirtschaftliche Nutztiere und Verhalten von Hunden)
  • praktische Erfahrungen in der Fleischhygiene durch Ausbildung an einem Schlachthof
  • Befähigungsnachweis für den staatstierärztlichen Dienst (“Kreistierarztexamen“)
  • Fachtierarzt/Fachtierärztin (m/w/d) für öffentliches Veterinärwesen



  • Beamte (m/w/d): Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den Tierärztlichen Dienst


Fachliche Anforderungen:

  • mehrjährige einschlägige Führungserfahrung im Bereich Veterinär- und Lebensmittelüberwachung
  • Fach- und Rechtskenntnisse im Veterinärrecht (Tierseuchen, Tierschutz, Beseitigung tierischer Nebenprodukte, Futtermittel, Gefahrenabwehr), im Lebensmittelrecht (einschließl. Tabakerzeugnisse, Kosmetika und Bedarfsgegenstände) und im Arznei- und Tierarzneimittelrecht
  • gute Rechtskenntnisse des OWiG
  • anwendungssichere Kenntnisse verwaltungsrechtlicher Vorschriften (VwVfG, VwVG, VwGO u. a.)
  • mehr- bzw. langjährige Verwaltungserfahrung und Berufserfahrung in den zu bearbeitenden Fachgebieten
  • anwendungssichere Kenntnisse interner Arbeitsabläufe in Struktur und Aufbau von Dienststellen, Behörden, Institutionen
  • Kenntnisse der im Aufgabengebiet erforderlichen Anwendersoftware Balvi
  • Führerschein Klasse B


Außerfachliche Anforderungen:

  • Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit
  • eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit, ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Außendienstfähigkeit


Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, welches Sie unter "weitere Informationen" finden.

  • Qualifizierung: Studiert
  • Deutschkenntnisse:

Wir bieten Ihnen

  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen 
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten 
  • eine kostenlose externe Sozialberatung 
  • ein vergünstigtes Firmenticket für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg bzw. eine Hauptstadtzulage
  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte 
  • eine Bezahlung nach geltendem Tarifvertrag 
  • 30 Tage Erholungsurlaub in einem Kalenderjahr 
  • Jahressonderzahlung

Weitere Information

Ihre Ansprechperson für organisatorische Fragen: Frau Weigelt, 030 90295-6307

Kontakt

  • Unternehmen: Bezirksamt Pankow von Berlin
  • Ansprechpartner: Frau Weigelt
  • Adresse: Breite Straße 24a-26 , 13187 Berlin
  • Kontakt: 030 90295-6307

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version