/

Zurück

Sachbearbeitung Immobilienverwaltung

JOB POINT Nr.: 237248

Die Abteilung Bildung, Sport, Kultur, Liegenschaften und IT sucht zur Kennziffer: cw21-214St ab 01.08.2022 (vorbehaltlich des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen), unbefristet, Personal für das Aufgabengebiet Sachbearbeitung Immobilienverwaltung.

Für die Besetzung der Stelle kommen Bewerber*innen in Betracht, die die Voraussetzungen für den Bewährungsaufstieg nach §18 der Laufbahnverordnung allgemeiner Verwaltungsdienst (LVO-AVD) mitbringen. 

Es handelt sich um eine Personalentwicklungsmaßnahme.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

Fachspezifische Aufgaben:

  • Immobilienverwaltung des Fachvermögens der Abt. Jugend und Gesundheit und der Abt. Bildung, Sport, Kultur, Liegenschaften und IT (ohne Schulen) mit Führung von Grundstücks- und Gebäudeakten, Wahr-nehmung der Verkehrssicherungspflicht, Einfriedung der Grundstücke, Rechnungslegung (prüfen der sachlichen und rechnerischen Richtigkeit von Forderungen, z.B. Betriebskostenabrechnungen, Bearbeitung von Mängel- oder Schadensmeldungen)
  • Verwaltung von besonderen Einrichtungen der Abteilung Jugend und Gesundheit (Kitas und Jugendfrei-zeitstätten, z.B. Rudolf-Mosse-Stift mit Nutzungs-/Mietverträgen externer Träger der Jugendhilfe nach der Rahmenvereinbarung Tagespflege (RV-Tag) oder dem Gesetz zur Ausführung des Kinder- und Jugend-hilfegesetzes (AG KJHG) und privatrechtlichen Mietverträgen (z.B. Räume des bezirklichen Umweltamtes)
  • Verwaltung weiterer Immobilien der Abt. Bildung, Sport, Kultur, Liegenschaften und IT und sonstigem bezirklichen Fachvermögen (z.B. Musikschule, Volkshochschule, Wassermuseum, Gartenarbeitsschule, Jugendverkehrsschulen, jüdisches Denkmal etc.)
  • Abstimmung mit Servicedienstleistern (sämtliche Vertragsfragen und -inhalte, Verbrauchsüberwachung, Klärung von Rechnungsunstimmigkeiten), Rücksprache mit dem Finanzamt in Grundsteuerangelegen-heiten, prüfen von besonders schwierigen Abrechnungsvorgängen des Fachbereich Sport, A08-Mittelverwaltung - Bewirtschaftung - sofern nicht FM II 26 vorbehalten
  • Koordination mit anderen Verwaltungsbereichen (z.B. Reinigung, Sperrmüllentsorgung, Pflege von Freiflächen) Abstimmung mit dem Servicenehmer Fachbereich Jugendförderung und örtlicher Regionalteams
  • Verwaltungsmaßnahmen und schadenersatzrechtliche Verfolgung aus Einbrüchen, Sachbeschädigungen, Feuerschäden und sonstigen Schadensersatzansprüchen (z.B. Vandalismus) inkl. Mahnverfahren, Durchführung von Zwangsvollstreckung, erteilen von Hausverboten, stellen von Strafanträgen
  • Planung und Koordination von Reparaturen sowie baulicher Unterhaltung, die nicht vom FB Hochbau wahrgenommen werden (kleine bauliche Unterhaltung bis 1.000 €), Abstimmung mit den HM und FB Hochbau, eigenständige Beauftragung und Rechnungsbearbeitung

Vertragsmanagement (Vertragsentwicklung und Vertragsverhandlungen) mit der Abt. JugGes Immobilienverwaltung:

  • Erstellung und (Weiter-)Entwicklung sowie Vorbereitung und Anpassung von Musterverträgen für die Nutzung von Immobilien der Abt. JugGes durch freie Träger der Jugendhilfe (parallel, Abschluss von Leistungsverträgen in der Abt. JugGes mit diesen freien Trägern) nach RV-Tag oder dem AG KJHG, Zu-sammenarbeit mit der Abt. JugGes bei Vertragsverhandlungen mit diesen freien Trägern, durch Beratung und Vertragsmitgestaltung (z.B. Erweiterung von Klauseln) bis hin zum Abschluss des Nutzungsvertrages Beantwortung nachbarschaftsrechtlicher Anfragen; Entwurf, Management und Abschluss von Kauf- verträgen nach Nachbarschaftsrecht (NachbR), z.B. Überbaurente

Datenbanken (Verarbeitung und Verknüpfung verschiedener Daten unterschiedlicher Programme z.B. Access)

  • Anwender-Systembetreuung der Betriebskosten-Datenbank (MS-ACCESS), Erstellung, Aufnahme und Erweiterung von Datenbeständen, Pflege und Optimierung der Datenbank; Fertigung von Analysen / Auswertungen / Ermittlung von Bewirtschaftungskosten, Aufstellung von Jahresabrechnungen, Wirtschaftlichkeitsrechnungen / Prognosen, Beantwortung von Kostenanfragen Dritter (z.B. Schulträger, FM I);
  • Praxisanleiter/in im Rahmen des gesamten Arbeitsgebietes

(Die detaillierte Beschreibung des Aufgabengebietes finden Sie in dem verbindlichen Anforderungsprofil unter "Weitere Informationen".)

Voraussetzungen

Sie haben...

  • Erstes Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (Laufbahnrichtung allgemeiner Verwaltungsdienst)

oder

  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den Bewährungsaufstieg nach § 18 der Laufbahnverordnung allgemeiner Verwaltungsdienst (LVO-AVD) (d. h. Beamte der Besoldungsgrupppen A 8 oder A 9S, die geeignet sind und sich in einer laufbahnrechtlichen Dienstzeit von mindestens 10 Jahren auf Dienstposten verschiedener Aufgabengebiete bewährt haben).

 

oder

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Öffentlichen Verwaltung

oder

  • ein erfolgreich abgeschlossenen Studium der Immobilienwirtschaft
  • Qualifizierung: Studiert
  • Deutschkenntnisse: C1

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können.
  • Die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen.
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten.
  • Ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen. Schwerbehinderte (m/w/d) und ihnen gleichgestellte Menschen (m/w/d) werden wir bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen.
  • Die Aussicht auf ein angemessenes Einkommen​. Zur Orientierung finden Sie ergänzende Informationen fürBeamte und Tarifbeschäftigte (m/w/d) (alle Angaben ohne Gewähr).

Weitere Information

Ansprechperson für Ihre Fragen: Frau Hannemann, ZBB 23, 030 9029-13817

Kontakt

  • Unternehmen: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin
  • Ansprechpartner: Frau Hannemann
  • Adresse: Otto-Suhr-Allee 100 , 10585 Berlin
  • Kontakt: 030 9029-13817

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version