/

Zurück

Sachbearbeitung Haushaltsangelegenheiten

JOB POINT Nr.: 237245

Die Abteilung Ordnung, Umwelt, Straßen- und Grünflächen sucht zur Kennziffer: cw22-010 O ab sofort (vorbehaltlich des Vorliegens der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen), unbefristet, Personal (m/w/d) für das Aufgabengebiet als Sachbearbeitung Haushaltsangelegenheiten.

Der/die mit den Aufgaben aktuell betraute Mitarbeitende wird sich voraussichtlich auf die ausgeschriebende Stelle bewerben.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

Haushaltsangelegenheiten:

  • Mittelbewirtschaftung für das Ordnungsamt, Haushaltsüberwachung/ Einnahmekontrolle, Aufstellung und Bewirtschaftung der Kapitel 3400,3401, 9550 (Wirtschaftsplan PRB) sowie 9342 und 9435
  • Aufstellung der Investitionsplanung, Anträge auf über-/ außerplanmäßige Ausgaben, Erstellung von Prognose- und Statusberichten, Bearbeitung von Anfragen und Zuarbeiten zur Erstellung von Berichten , Jahresabschlussarbeiten, Vorbereitung zur Beantwortung der Fragen zur Bezirkshaushaltsrechnung im RPA
  • Ansprechpartner für die SE Finanzen sowie OrdUm ZH, Schriftverkehr mit der SE Finanzen, soweit nicht vorbehalten, Vorbereitung der Bestellung von Gelderhebern/ Gelderheberinnen und Zahlstellenmitarbeitern/ Zahlstellenmitarbeiterinnen sowie der Erteilung von Anordnungsbefugnissen

Anlagenbuchhaltung

  • Erfassung und Ausbuchung von Anlagengegenständen, Veränderungsbuchungen

Vermögensverwaltung

  • Ermittlung der Veränderungen im Vermögensbestand, Buchung der Veränderungen im Vermögen in ProFiskal

schwierige Zwangsvollstreckungsangelegenheiten, insbesondere Betreibung von Forderungen aus Ordnungswidrigkeitenverfahren und Gebührenbescheiden, Prüfung und Vorbereitung von Anträgen auf Zahlungserleichterungen und Veränderungen von Ansprüchen gemäß § 59 LHO, Fertigung von Ratenzahlungsvereinbarungen und Überwachung der Einhaltung der Vereinbarungen, Prüfung der Verjährung von Ansprüchen und Einleitung von Maßnahmen zur Unterbrechung der Verjährung von Forderungen, Beauftragung von Vollstreckungsmaßnahmen, Beantragung von Erzwingungshaft

(Die detaillierte Beschreibung des Aufgabengebietes finden Sie in dem verbindlichen Anforderungsprofil unter "Weitere Informationen".)

Voraussetzungen

Sie haben...

Beamtinnen/Beamte (m/w/d):

  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Laufbahnfachrichtung Allgemeiner Verwaltungsdienst (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst der allgemeinen Verwaltung)


oder


Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter (m/w/d):

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (m/w/d) (FH) oder als Bachelor in der Fachrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft bzw. Öffentliche Verwaltung oder in einer vergleichbaren entsprechenden Fachrichtung


oder

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungskraft (Kauffrau/-mann (m/w/d) für Bürokommunikation, Fachangestellte/r (m/w/d) für Bürokommunikation, Verwaltungsfachangestellte/r, Kauffrau/-mann (m/w/d) für Büromanagement, Bürokauffrau/-mann (m/w/d))


und

  • ein erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrganges II der Verwaltungsakademie



Beamte (m/w/d): Die Besetzung ist auch mit Beamtinnen und Beamten (m/w/d) möglich, die zum Zeitpunkt der Ausschreibung die Aufstiegsqualifikation für den Einstieg in das erste Eingangsamt ihrer Laufbahngruppe vor mindestens einem Jahr begonnen haben und bei denen daher zum jetzigen Zeitpunkt bereits absehbar ist, dass sie diese auch erfolgreich beenden werden.

  • Qualifizierung: Studiert
  • Deutschkenntnisse:

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können.
  • Die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen.
  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten.
  • Ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen. Schwerbehinderte (m/w/d) und ihnen gleichgestellte Menschen (m/w/d) werden wir bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigen.
  • Die Aussicht auf ein angemessenes Einkommen​. Zur Orientierung finden Sie ergänzende Informationen fürBeamte und Tarifbeschäftigte (m/w/d) (alle Angaben ohne Gewähr).

Weitere Information

Ansprechperson für Ihre Fragen: Frau Junge, ZBB 17, 030 9029-12808

Kontakt

  • Unternehmen: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin
  • Ansprechpartner: Frau Junge
  • Adresse: Otto-Suhr-Allee 100 , 10585 Berlin
  • Kontakt: 030 9029-12808

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version