/

Zurück

Sachbearbeitung für landesweites Wissensmanagement

JOB POINT Nr.: 232003

Die Senatsverwaltung für Finanzen sucht einen Sachbearbeiter (m/w/d) für landesweites Wissensmanagement, Kennziffer: SenFin IV 30/2021.

Ihr Arbeitsgebiet:

• Sie entwickeln, begleiten und evaluieren für das Land Berlin Maßnahmen für das landesweite Wissensmanagement sowohl im Kontext Personal- und Organisationsentwicklung sowie technische Umsetzung

• Sie begleiten und unterstützen Konzepte und Maßnahmen der einzelnen Behörden

• Sie sind Ansprechpartner (m/w/d) für die Wissensmanager (m/w/d) in den einzelnen Dienststellen, insbesondere auch der Verwaltungsakademie als dem zentralen Fortbildungsanbieter des Landes Berlin und beantworten eigenständig entsprechende Anfragen

• Sie sind Schnittstelle zu externen Dienstleistern und bereiten Ausschreibungsverfahren vor

• Sie entwickeln, begleiten und steuern eigenverantwortlich Wissensmanagement-Projekte mit vielen unterschiedlichen Beteiligten aus anderen Behörden und Institutionen

• Sie evaluieren die landesweiten Maßnahmen und fassen handlungsleitende Ergebnisse zusammen

• Sie erstellen Vorlagen für die Hausleitung und Berichte für parlamentarische Gremien und betreuen den ministeriellen Ablauf

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen:

  • Als Beamter (m/w/d):

    Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des allgemeinen Verwaltungsdienstes (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst der allgemeinen Verwaltung).

  • Als (Tarif-)Beschäftigter (m/w/d):

    Kenntnisse und Fähigkeiten, die den Anforderungen entsprechen.

  • Ihr Profil:

    • Mit relevanten Entwicklungen des strategischen und operativen Wissensmanagements sind Sie ebenso vertraut wie mit dem Management fach- und ressortübergreifender Projekte

    • Zur Optimierung und Standardisierung von Geschäftsprozessen zum Wissenstransfer weisen Sie Erfahrungen auf

    • Die konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von technischen Lösungen zur Erfassung, Dokumentation und Zugänglichkeit im Rahmen von Wissenstransfer ist für Sie nichts Neues

    • Innovative Ideen bringen Sie gern aktiv ein

    • Ihr Kommunikationstalent – mündlich wie schriftlich - macht Sie zu einer Bereicherung für unser Team

Aufgrund der besonderen fachlichen Anforderungen wird für beide Statusgruppen der Abschluss eines (Fach-) Hochschulstudiums (Bachelor oder vergleichbar) der Fachrichtungen Informations- und Wissensmanagement, Public Management, Kommunikationswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge gefordert.

  • Qualifizierung: Studiert
  • Deutschkenntnisse:

Wir bieten Ihnen

  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung

  • eine sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifikat Audit berufundfamilie)

  • flexible Arbeitszeitmodelle (u.a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit und Telearbeit)

  • ein modernes Gesundheitsmanagement mit betrieblichen Sport- und Gesundheitsangeboten

Weitere Information

Ansprechperson für Ihre Fragen zum Bewerbungsverfahren:

Herr Onischke, 030 9020-2995, Ausschreibungen@senfin.berlin.de

Ansprechperson für Ihre Fragen zum Aufgabengebiet:

Frau Korn, 030 9020-2162, Alexandra.Korn@senfin.berlin.de

Kontakt

  • Unternehmen: Senatsverwaltung für Finanzen Berlin
  • Ansprechpartner: Herr Onischke
  • Adresse: Klosterstraße 59 , 10179 Berlin
  • E-Mail für Bewerbung: VDAusschreibungen@senfin.berlin.de
  • Kontakt: 030 9020-2995

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version