/

Zurück

Sachbearbeitung für Grundstücks- und Erschließungsbeitragsangelegenheiten

JOB POINT Nr.: 235822

Die Abt. Bauen, Planen, Umwelt- und Naturschutz - Straßen- und Grünflächenamt, Fachbereich Allgemeine Verwaltung sucht ab sofort, unbefristet, Personal (m/w/d) für das Aufgabengebiet als Sachbearbeitung für Grundstücks- und Erschließungsbeitragsangelegenheiten, KENNZIFFER: 18/2022.

IHR AUFGABENGEBIET

  • Bearbeitung von Erschließungsbeitragsangelegenheiten. Entscheidung und Veranlagung von Erschließungsanlagen, Abschnittsbildungen und Kostenspaltungen.
  • Sachliche Prüfung von Veranlagungen.
  • Bearbeitung von Widersprüchen, Anträgen nach § 80 Abs. 4 und 5 VwGO und Verwaltungsstreitverfahren, Freistellungen, Stundungen, Ratenzahlungen und Verrentungen.
  • Erhebung von Säumniszuschlägen und Aussetzungszinsen, Erstattung von Prozesszinsen. Bearbeitung von Grundstücksangelegenheiten, insbesondere Erwerb, Veräußerung und Freilegung von Straßenlandflächen und Grünflächen, Straßenlandübereignungsverträge und Auflassungen.
  • und vieles mehr (siehe Anforderungsprofil)

Voraussetzungen

SIE HABEN...


  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder
  • abgeschlossenes Studium als Diplomverwaltungswirt*in (m/w/d) (FH) oder Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor of Laws (Ll.B) in der Fachrichtung Public Management, Öffentliche Verwaltungswirtschaft bzw. Öffentliche Verwaltung oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungskraft (Kauffrau/Kaufmann (m/w/d) für Bürokommunikation, Fachangestellte*r (m/w/d) für Bürokommunikation, Verwaltungsfachangestellte*r, Kauffrau/Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement, Bürokauffrau/Bürokaufmann (m/w/d)) und erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II. 
  • verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.
  • Erfahrungen in vergleichbaren Aufgabengebieten sind erwünscht
  • Eine zusätzliche Beschreibung der Stellenanforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil unter "weitere Informationen."
  • Qualifizierung: Studiert
  • Deutschkenntnisse: C1

Wir bieten Ihnen

  • interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche des Bezirks mitgestalten können
  • Weiterentwicklung der persönlichen Kompetenzen durch Fort- und Weiterbildung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Möglichkeit von Telearbeit und mobilem Arbeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Sport- und Gesundheitsangeboten
  • kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung
  • bis zu 30 Tage Erholungsurlaub in einem Kalenderjahr zzgl. 24. und 31.12. dienstfrei
  • jährliche Sonderzahlung
  • Hauptstadtzulage von bis zu 150,00 € monatlich
  • Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte (m/w/d)

Weitere Information

ANSPRECHPERSONEN

Rund um das Bewerbungsverfahren

Herr Jonczyk  |  Büroleitung  |  030 90279-3077

Herr Bruns  |  Personalmanagement  | 030 90279-3214

Rund um das Aufgabengebiet

Frau Kreuzer  |  Allgemeine Verwaltung  |  030 90279-3676

Kontakt

  • Unternehmen: Bezirksamt Spandau von Berlin
  • Ansprechpartner: Herr Bastian Bruns
  • Adresse: Carl-Schurz-Straße 2/6 , 13597 Berlin
  • Kontakt: 030 90279-3214

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version