/

Zurück

Psychologische Psychotherapeutin/Psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d)

JOB POINT Nr.: 235218

Die Abteilung Jugend und Gesundheit sucht für die Erziehungs- und Familienberatung des Jugendamtes ab 01.04.2022 gemäß § 14 Abs. 1 Nr. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) eine*n Psychologische Psychotherapeutin/Psychologischen Psychotherapeuten (m/w/d), KENNZIFFER: 274/2021.

IHR AUFGABENGEBIET

  • Integrative Erziehungs- und Familienberatung nach § 28 SGB VIII Beratung von Eltern, Alleinerziehenden und weiteren Bezugs-/Erziehungspersonen (m/w/d) in allgemeinen Erziehungs- und Entwicklungsfragen, in Konflikt- und Belastungssituationen
  • Erstgespräche und sozialpsychologische Familiendiagnostik
  • Einzel-, Paar- und Familienberatung
  • Trennungsberatung, ggf. Mediation
  • Psychologische Untersuchungen (Exploration, Diagnostik etc.) von Kindern, Jugendlichen sowie Eltern, Alleinerziehenden und weiteren Bezugspersonen (m/w/d)
  • Durchführung von psychologischen Einzel- und Familientherapien im Kurzzeitverfahren (entsprechend der psychotherapeutischen Zusatzausbildung)
  • Krisenintervention
  • Beteiligung bei Kinderschutzfällen (sexueller Missbrauch, Vernachlässigung, Gewalt)
  • Beratung von Fachkräften (m/w/d) der Jugendhilfe und anderen Diensten nach § 8a/b SGB VIII
  • Erstellung fachdiagnostischer Gutachten zu pädagogisch-therapeutischer Hilfe nach §27(3) / §35a SGB VIII
  • Erstellung fachdiagnostischer Gutachten zum erweiterten Förderbedarf in Vollzeitpflege (Pflegegutachten) und zum Integrationsstatus in Kindertagesstätten
  • Erstellung von Gutachten zur Indikation therapeutischer Maßnahmen nach SGB V
  • Klientenbezogene Dokumentation

Voraussetzungen

SIE HABEN...

  • ein Diplom oder Master in Psychologie 
  • eine Approbation oder den fortgeschrittenen Ausbildungsstand zur/zum Psychologischen Psychotherapeutin/-therapeuten (m/w/d).
  • Berufserfahrung in einer Erziehungs- und Familienberatungsstelle ist erwünscht
  • Während der Ausbildung erfolgt die Eingruppierung nach Entg.Gr. 13 TV-L. Mit Approbation besteht ein Anspruch nach Entg.Gr. 14 TV-L.
  • Eine zusätzliche Beschreibung der Stellenanforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil unter "weitere Informationen."
  • Qualifizierung: Studiert
  • Deutschkenntnisse:

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche des Bezirks mitgestalten können
  • Weiterentwicklung der persönlichen Kompetenzen durch Fort- und Weiterbildung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Möglichkeit von Telearbeit und mobilem Arbeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement mit attraktiven Sport- und Gesundheitsangeboten
  • kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung
  • bis zu 30 Tage Erholungsurlaub in einem Kalenderjahr zzgl. 24. und 31.12. dienstfrei
  • jährliche Sonderzahlung
  • Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte (m/w/d)

Weitere Information

ANSPRECHPERSONEN:

Rund um das Bewerbungsverfahren: Frau Falk | Personalmanagement | 030 90279-2512 und

Frau Schmeißer  |  Büroleitung Jugendamt | 030 90279-3935

Rund um das Aufgabengebiet: Frau Blauert | Fachdienstleitung Erziehungs- und Familienberatung | 030 90279-3538

Kontakt

  • Unternehmen: Bezirksamt Spandau von Berlin
  • Ansprechpartner: Frau Karolin Falk
  • Adresse: Carl-Schurz-Straße 2/6 , 13597 Berlin
  • Kontakt: 030 90279-2512

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version