/

Zurück

Mitarbeiter:in (m/w/d) für die Sachbearbeitung von Gewerbeangelegenheiten

JOB POINT Nr.: 235754

Das Bezirksamt Pankow von Berlin, Abt. Ordnung und Öffenlticher Raum sucht ab 01.02.2022, unbefristet, einen/eine

Mitarbeiter:in (m/w/d) für die Sachbearbeitung von Gewerbeangelegenheiten, Kennziffer: 249-3400-2021.

Geplanter Einsatzort: Fröbelstr. 17, 10405 Berlin

Ihr Arbeitsgebiet umfasst u. a.:

  • Sachbearbeitung für Gewerbeangelegenheiten
  • Regelung der gewerblichen Tätigkeit im Interesse eines ordnungsgemäßen Wirtschaftsverkehrs unter Beachtung der öffentlich-rechtlichen Verpflichtungen
  • Wahrnehmung von Ordnungsaufgaben zur Durchsetzung des Wirtschaftsordnungsrechts zum Schutz der Allgemeinheit
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Gewerbeanzeigen (An-, Um- und Abmeldungen)
  • Erteilung von gewerbe- und gaststättenrechtlichen Erlaubnissen sowie sonstigen Genehmigungen, zum Beispiel nach Vorschriften des Bewachungsrechts, des gewerblichen Spielrechts
  • Erteilen von Gewerbeauskünften
  • Beratung von Gewerbetreibenden und Verbrauchern (m/w/d)

Voraussetzungen

Formale Anforderungen:

  • Tarifbeschäftigte (m/w/d): Abschluss als Verwaltungsfachangestellte:r (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung in einem bürokaufmännischen Beruf oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten (VL I)
  • Beamte (m/w/d): Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 (zuvor mittlerer Dienst)


Fachliche Anforderungen:

  • gute Kenntnisse der im Arbeitsgebiet maßgeblichen Rechtsvorschriften (GewO, SpielV, GastG, HWO, SpielhG Bln) und der dazu erlassenen Verordnungen und Ausführungsvorschriften
  • Kenntnisse im VwVfG, VwZG, VwGO, Haushaltsrecht, Gebührenrecht, der KLR, Gesellschaftsrecht (HGB, GmbHG, BGB), Ausländerrecht Baurecht, Lebensmittelhygienerecht, Umweltschutzrecht
  • Kenntnisse der im Aufgabengebiet eingesetzten Software (Migewa, ProFiskal, Olmera, IT-Umsetzung der EU-DLR, IMI, ALKIS, EC-Cash (Zahlungssystem CSG), Standardsoftware)
  • Kenntnisse der verwaltungsspezifischen Bearbeitungsstandards (GGO I, AZG, ASOG)


Außerfachliche Anforderungen:

  • Dienstleistungsorientierung gegenüber dem Bürger (m/w/d)
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • hohe Belastbarkeit
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit


Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, welches Sie unter "weitere Informationen" finden.

  • Qualifizierung: Ausbildung
  • Deutschkenntnisse:

Wir bieten Ihnen

  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen 
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten 
  • eine kostenlose externe Sozialberatung 
  • ein vergünstigtes Firmenticket für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg bzw. eine Hauptstadtzulage
  • eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte (m/w/d)
  • eine Bezahlung nach geltendem Tarifvertrag 
  • 30 Tage Erholungsurlaub in einem Kalenderjahr 
  • Jahressonderzahlung

Weitere Information

Ihre Ansprechperson für organisatorische Fragen: Frau Weigelt, 030 90295-6307

Kontakt

  • Unternehmen: Bezirksamt Pankow von Berlin
  • Ansprechpartner: Frau Weigelt
  • Adresse: Breite Straße 24a-26 , 13187 Berlin
  • Kontakt: 030 90295-6307

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version