Nutzungsbedingungen

Einleitung

Die GesBiT mbH erfüllt mit den JOB POINTs im öffentlichen Auftrag sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Unternehmen Dienstleistungen im Bereich Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Dazu stehen in Berlin drei Ladengeschäfte mit kundenfreundlichen Öffnungszeiten zur Verfügung sowie die Internetpräsenz www.jobpoint-berlin.de. Aus Gründen der Vereinfachung und besseren Verständlichkeit erfolgen Personenbezeichnungen nachfolgend nur in der männlichen Form, es werden aber alle Geschlechter angesprochen. Für die Inanspruchnahme der Leistungen der JOB POINTs gelten die folgenden Regelungen:

§1 Nutzungsberechtigung

(1) Sämtliche Leistungen der JOB POINTs sind für jede geschäftsfähige natürliche oder juristische Person unter Beachtung der Nutzungsbedingungen frei zugänglich und unentgeltlich. Ein Recht auf Inanspruchnahme der Leistungen besteht nicht.

(2) Mit der Annahme bzw. Abgabe eines Angebots erteilt der jeweilige Nutzer seine ausdrückliche Einwilligung dazu, dass die JOB POINTs die Daten des Nutzers zum Zwecke der Erbringung der vereinbarten Leistung speichern und verarbeiten können.

§2 Urheberrecht

(1) Die Nutzer räumen den JOB POINTs sowie allen anderen Nutzern des JOB POINTs und den verlinkten Internet Jobbörsen das einfache, räumlich und zeitlich unbeschränkte Nutzungsrecht an den eingestellten Angeboten zum Zweck der Arbeits- und Ausbildungsvermittlung ein. Das Urheberrecht an der JOB POINT-Datenbank und dort eingestellter Inhalte liegt in seiner Gesamtheit bei den JOB POINTs.

(2) Mit der Übersendung des Stellenangebots erteilt der Nutzer seine ausdrückliche Einwilligung zur Speicherung, Verarbeitung und Nutzung seiner Daten ausschließlich zu Zwecken des JOB POINTs.

(3) Die Webseite beinhaltet Daten und Informationen aller Art, die urheberrechtlich geschützt sind. Es ist daher nicht gestattet, diese Daten für anderes als den privaten Gebrauch herunterzuladen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Ausgenommen davon sind die Stellenangebote.

(4) Die Nutzung der Daten der JOB POINTs zu Werbezwecken ist gem. §§28,29 BDSG ausdrücklich untersagt.

§3 Haftung

(1) Für die in den JOB POINTs veröffentlichten Angebote und Veranstaltungen trägt derjenige Nutzer die ausschließliche Verantwortung, der sie eingestellt hat bzw. in dessen Auftrag sie eingestellt wurden. Die JOB POINTs haften nicht für die von Arbeitgebern veröffentlichten Inhalte. Die Arbeitgeber sind bei den veröffentlichten Inhalten selbst für die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften verantwortlich.

(2) Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

(3) Downloads erfolgen auf eigenes Risiko. Wir übernehmen keine Haftung für Schäden, die ohne unser Verschulden durch Herunterladen, Installation, Speicherung oder Nutzung von Software oder Inhalten unserer Webseite entstehen. Obwohl wir aktuelle Virenscan-Programme einsetzen, übernehmen wir keine Haftung für Schäden oder Funktionsstörungen, die von Viren oder sogenannten Würmern verursacht werden.

§4 Registrierung

(1) Für den Erhalt des Newsletters ist eine vorherige Online-Registrierung erforderlich. Die Nutzung der eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich zum Versenden des Newsletters.

(2) Sie können sich bei uns als Nutzer kostenfrei registrieren, um Stellenangebote aufzugeben und zu bearbeiten. Jede E-Mail-Adresse kann zur Registrierung nur einmal verwendet werden.

(3) Eine Registrierung kann erst erfolgen und ist nur dann zulässig, wenn der Nutzer die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert hat.

(4) Nach erfolgreicher Registrierung als Nutzer können Sie sich Ihrem Unternehmen zuordnen oder falls es noch nicht vorhanden ist, ihr Unternehmen neu anlegen. Es ist möglich für ein Unternehmen mehrere Niederlassungen zu erstellen.

(5) Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie dieses über „Passwort vergessen“ zurücksetzen und ein Neues vergeben.

 

Spezifische Regelungen im Falle der Nutzung des JOB POINTs zur Stellenaufgabe

§5 Nutzung

(1) Die Nutzung der Stellenbörse ist kostenfrei und für jeden Nutzer unter Beachtung dieser Nutzungsbedingungen frei zugänglich.  

(2) Mit der Nutzung der Stellenbörse der JOB POINTs erklärt sich der Nutzer bereit, dass dieser im 3-Wochen-Rhythmus bezüglich seiner Stellen telefonisch kontaktiert wird. Der Ansprechpartner ist verpflichtet bei der Abfrage die Informationen zum Besetzungsstand den Mitarbeitern des JOB POINTs mitzuteilen. Eine generelle Verlängerung aller Stellen eines Arbeitgebers ist nicht zulässig.

(3) Die JOB POINTs behalten sich vor Arbeitgeber ohne Angabe von Gründen von der Stellenaufgabe oder der Nutzung insgesamt auszuschließen. Die JOB POINTs übernehmen keine Haftung dafür, sollte eine andere Jobbörse die veröffentlichten Stellen kopieren und entsprechend auf ihrer eigenen Plattform veröffentlichen.

(4) Angebote, die inhaltlich gegen Rechtsvorschriften oder gegen die guten Sitten verstoßen, werden nicht ausgehangen. Dabei behält sich der JOB POINT das Recht vor, solche Angebote nach entsprechender Prüfung zu entfernen.

§6 Veröffentlichung

(1) Ein Recht auf Stellenaushang besteht nicht.

(2) Die Stellenangebote werden vor Ort ausgehangen und sind online auf unserer Homepage: https://www.jobpoint-berlin.de/stellenangebote-von-jobpoint.html einsehbar. Der Platz der auszuhängenden Stellenangebote wird individuell von jedem JOB POINT festgelegt. Sollte der Platz in den JOB POINTs nicht mehr ausreichen, behält sich der JOB POINT das Recht vor, eine Auswahl zu treffen und einige Stellen nur noch online zu veröffentlichen.

§8 Aufgeben von Stellenangeboten

(1) Sie können Ihre Stellen nach Ihrem Login direkt online unter https://www.jobpoint-berlin.de/stellen-selbst-verwalten.html aufgeben. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet.

(2) Änderungen in den Stellenangeboten können selbständig mithilfe Ihres Logins durchgeführt werden.

(3) Jede vakante Stelle darf nur einmal aufgegeben werden. Ein zweites Angebot für dieselbe Stelle wird nicht veröffentlicht.

(4) Die Angabe von Ansprechpartner und die Telefonnummer sind erforderlich, da die Mitarbeiter der JOB POINTs Sie alle 3 Wochen telefonisch kontaktieren, um die Aktualität des Stellenangebots zu erfragen. Um die Aktualität gewährleisten zu können, werden die Stellenangebote abgehangen, sollten Sie nach einem Abruf 2 Wochen nicht erreichbar sein.

(5) Der Arbeitgeber ist verpflichtet den JOB POINTs etwaige Änderungen des Ansprechpartners und der Kontaktdaten mitzuteilen. Im Falle der Abwesenheit des Ansprechpartners ist für eine entsprechende Vertretung zu sorgen.

§9 Zu beachtende Formalien

(1) Zur korrekten Darstellung von Aufzählungen verwenden Sie bitte die vorgegebenen Aufzählungszeichen.

(2) Für die Onlineversion des Stellenangebots gibt es keine Zeichenbegrenzung. Auf der Papierversion wird auf A4 Format gekürzt und es erscheint für Sie der Satz: „Dieser Inhalt wird vollständig in der Online-Version angezeigt, für den PDF-Ausdruck jedoch gekürzt.“ Auf dem Ausdruck steht: „…mehr Infos online.“ mit der Hinterlegung des entsprechenden Links.

(3) Bei der Formulierung des Stellenangebots ist das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz zu beachten.

§10 Verwaltung der Stellenangebote

(1) Jede Stelle wird vor der Veröffentlichung von den Mitarbeitern der JOB POINTs freigegeben. Die Mitarbeiter haben dabei das Recht bei den Stellenangeboten kleine Änderungen bezüglich Rechtschreibung, Grammatik und Formatierung vorzunehmen. Inhaltliche Änderungen werden dabei nur in Absprache mit dem Ansprechpartner des Unternehmens vorgenommen.

(2) Die Stellenangebote werden automatisch nach 12 Wochen oder nach Ablauf der Bewerbungsfrist deaktiviert. Sie müssen das Stellenangebot aber nicht erneut aufgeben, da wir die bestehenden Stellenangebote nach Absprache mit Ihnen bei dem 3-wöchentlichen Anruf verlängern bzw. reaktivieren können.

(3) Änderungen können Sie selbständig in Ihrem Profil vornehmen. Im Anschluss muss noch eine Freigabe durch die Mitarbeiter der JOB POINTs erfolgen, erst dann wird die Änderung sichtbar.

(4) Besetzte Stellen können, falls weiterer Personalbedarf besteht, sofort mit neuem Veröffentlichungsdatum durch die Mitarbeiter des JOB POINTs reaktiviert werden.

(6) Unbesetzte Stellen bleiben, sofern sie nicht vorher deaktiviert wurden, bis zur Aushangfrist im System. Das vorzeitige Abhängen und anschließende Wiederaufgeben der Stellen, um ein aktuelleres Veröffentlichungsdatum zu erreichen, ist nicht zulässig und kann zum Herausnehmen der Stelle aus dem System und dem Sperren des Arbeitgebers führen.

§11 Kategorien

Für jede Stelle erfolgt eine Einordnung in eine Kategorie. Die Mitarbeiter der JOB POINTs sind berechtigt diese abzuändern, sofern dies sinnvoll erscheint.

§12 Stellenbezeichnung

Bei der Stellenbezeichnung ist das AGG einzuhalten. Der Arbeitgeber ist dafür selbst verantwortlich.

§13 Kontaktdaten für Bewerber und Mitarbeiter des JOB POINT

Es sind alle für die Bewerbung erforderlichen Angaben zu hinterlegen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Möglichkeit haben unterschiedliche Kontaktdaten für die Bewerber und die Mitarbeiter der JOB POINTs zu hinterlegen.

§14 Arbeitsort

(1) Der Arbeitsort muss in Berlin oder Brandenburg im Postleitzahlbereich 10115-16999 liegen.

(2) Nennen Sie die Postleitzahl des Arbeitsortes im Stellenangebot. Falls dies nicht möglich ist, nennen Sie den Bezirk oder „Berlinweit“.

§15 Private Arbeitsvermittler

Die Veröffentlichung von Stellenangeboten von Privaten Arbeitsvermittlern ist nicht möglich.

§16 Online Account

(1) Nach erfolgreicher Registrierung auf unserer Internetseite werden die Angaben durch unsere Mitarbeiter überprüft und Ihr Account wird freigegeben. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link zur Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse. Auf eine Registrierung besteht kein Anspruch.

(2) Der Login erfolgt mithilfe einer E-Mail-Adresse des Nutzers und eines Passwortes. Der Nutzer verpflichtet sich, diesen Zugangscode geheim zu halten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben.

(3) Bei der Registrierung können Sie sich Ihrem Unternehmen zuordnen. Ein Unternehmen kann aber auch nach der Registrierung noch im Profil ergänzt werden.  Vor dem Aufgeben eines Stellenangebots muss ein Ansprechpartner angelegt werden.

(4) Sollte Ihr Unternehmen aus mehreren Niederlassungen bestehen, besteht die Möglichkeit diese unter dem Unternehmen entsprechend anzulegen. Jede Niederlassung benötigt dann einen eigenen Ansprechpartner.

(5) Es besteht die Möglichkeit für Ihr Unternehmen ein Logo hochzuladen. Das Logo muss eine jpg oder png Datei mit einer Größe von bis zu 4096 Kilobytes sein.

§17 Bewerbungen geflüchteter Menschen

Durch das Auswählen der entsprechenden Checkbox im Formular kann der Nutzer mitteilen, dass auch Bewerbungen von geflüchteten Menschen ausdrücklich erwünscht sind.

§18 Gewährleistung

Die JOB POINTs stellen den Nutzern lediglich die Möglichkeit zum Zugriff auf die Stellenangebote zur Verfügung und übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben in den Stellenveröffentlichungen.

§19 Salvatorische Klausel

Bei Unwirksamkeit einer der angehenden Bestimmungen bleibt der Rest unberührt und weiterhin wirksam. Nebenabreden und Änderungen bedürfen der Schriftform.

gesbit logoberliner senat

Mobile Version