Willkommenslotsen unterstützen Einstellung von Geflüchteten

Die sogenannten Willkommenslotsen unterstützen Unternehmen als zentrale Stelle bei allen Fragen rund um die Integration von Geflüchteten in Ausbildung, Praktikum oder Beschäftigung. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) verlängert das Programm nun bis Ende 2019.

Seit dem Frühjahr 2016 unterstützen rund 170 Willkommenslotsen kleine und mittlere Unternehmen dabei, offene Ausbildungs- und Arbeitsstellen mit Geflüchteten zu besetzen. Ab September 2017 wurde das Programm auch für große Unternehmen geöffnet. Die Willkommenslotsen beraten umfangreich zu allen Fragen, die bei der Personalsuche und Einstellung von geflüchteten Menschen auftreten können. Unter anderem unterstützen sie bei den Themen rund um möglichen Qualifikationsbedarf, Sprachförderung, Aufenthaltsstatus sowie Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Die Willkommenslotsen sind an rund 100 Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern, Kammern der freien Berufe sowie weiteren Organisationen der Wirtschaft angebunden. Passende Ansprechpartner/innen können vor Ort Sie hier finden: www.kofa.de/dossiers/willkommenslotsen/willkommenslotsen-vor-ort

Das Bundeswirtschaftsministerium fördert die Willkommenlotsen als Teil der Maßnahmen zur Integration von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung. Weitere Informationen  stehen unter dem folgenden Link zur Verfügung: www.bmwi.de/willkommenslotsen

Bildquelle:
würfel cube info 3D © moonrun - fotolia.com

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version