Tipp: Kontaktdaten auf den Bewerbungsunterlagen nicht vergessen!

Schlamperei gehört zu den häufigsten Bewerbungsfehlern. Neben zerknitterten Unterlagen, falschen Ansprechpartnern oder unprofessionellen Bewerbungsfotos, vergisst so mancher Bewerber sogar die eigenen Kontaktdaten anzugeben.

Denken Sie daran, Ihre Kontaktdaten auf der Bewerbung anzugeben! Dazu gehören Ihre E-Mail-Adresse, die aktuelle Telefonnummer und Ihre Postadresse. Die richtige Stelle für Ihre Kontaktdaten ist am Anfang des Lebenslaufs unter Ihren persönlichen Daten. Möglich ist auch eine Wiederholung im Briefkopf des Anschreibens oder gegebenenfalls auf dem Deckblatt, falls Sie sich für eines entscheiden sollten.

Der Arbeitgeber kann Sie (zum Beispiel im Falle einer Zusage!) nur erreichen, wenn die Kontaktdaten angegeben und korrekt sind. Überprüfen Sie Ihre Angaben deshalb noch einmal! Schneller als gedacht wird eine Ziffer in der Telefonnummer oder ein Punkt in der E-Mail-Adresse vergessen. Beim Anlegen einer neuen E-Mail-Adresse ist es praktisch, sich Benutzernamen und Passwort zu notieren. Zudem ist es wichtig, regelmäßig die E-Mails unter der angegebenen Adresse abzurufen. Von Vorteil ist ebenfalls eine seriös klingende E-Mail-Adresse, die zum Beispiel Ihren Vor- und Nachnamen enthält.

Besuchen Sie gern unsere Infoveranstaltung zum Thema erfolgreich Bewerben und erhalten Sie weitere Informationen. Wir freuen uns auf Sie!

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version