Neue Chancen für Langzeitarbeitslose ab 01.01.2019

Der Bundestag hat das Teilhabechancengesetz verabschiedet, das am 01.01.2019 in Kraft tritt. Damit will die Bundesregierung Langzeitarbeitslosen mit verschiedenen Unterstützungs- und Betreuungsangeboten den Wiedereinstieg in das Berufsleben erleichtern.

Unter dem Titel MitArbeit hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) ein Gesamtkonzept zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit ausgearbeitet. Das Teilhabechancengesetz soll demnach mit zwei neuen Fördermöglichkeiten mehr Chancen für Langzeitarbeitslose auf dem Arbeitsmarkt eröffnen. Die Voraussetzungen, die bei den förderfähigen Langzeitarbeitslosen vorliegen müssen, und alle weiteren Informationen können Sie direkt auf der auf der Webseite des BMAS nachlesen.

Mit den beiden neuen Förderinstrumenten unterstützt die Bundesregierung Arbeitgeber/innen durch Lohnkostenzuschüsse über eine Förderung nach § 16e oder § 16i SGB II, wenn sie Personen der jeweiligen Zielgruppe einstellen. Zudem werden die Langzeitarbeitslosen von Coaches auf ihrem Weg in eine Beschäftigung intensiv beraten und betreut.

Ihr Jobcenter vor Ort berät und informiert Sie über die Förderungen und Ihre Möglichkeiten nach dem Teilhabechancengesetz.

Bildquelle:
würfel cube info 3D © moonrun - fotolia.com

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version