Jobs bei Tesla in Berlin und Brandenburg

Der amerikanische Elektroautohersteller Tesla bleibt seinem Vorhaben für den Bau der Gigafactory in Grünheide trotz Verzögerungen treu. Bis zu 12.000 Menschen will Tesla laut eigenen Aussagen in seiner Gigafactory in Grünheide bei Berlin beschäftigen. Der Konzern sucht immer noch nach Führungs- und Fachkräften. Tesla-Chef Eleon Musk kam eigens zu diesem Anlass nach Berlin und traf sich mit Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) und Ministerpräsident Dietmar Woidke.
Bei seinem letzten Besuch in Berlin betonte Musk die Bedeutung des Produktionsstartes der Gigafactory noch in diesem Jahr. In der Autofabrik in Grünheide, nahe dem Flughafen BER, sollen etwa 500.000 Exemplare in der Reihe der Fahrzeugmodelle 3 und Y gebaut werden. Noch 2021 sollen die ersten Autos in der Metropolregion Berlin-Brandenburg hergestellt werden. In wenigen Wochen beginnt Tesla die Auslieferung des Mini-SUV Models Y in Europa. Die ersten Modelle dieser Reihe in Deutschland wurden bereits übergeben. Das neue Tesla Werk in Grünheide im Landkreis Oder-Spree ist nun die vierte Gigafactory weltweit.

Tesla Rekrutierungsprozess in Berlin/ Brandenburg

Seit Monaten läuft ein großer Rekrutierungsprozess, da der Konzern tausende Ingenieur*innen, Produktionsmitarbeiter*innen und Führungskräfte sucht. Zahlreiche Stellen sind noch unbesetzt.
Laut der Aussage des Handelsblatts ist der Fortschritt bei der Besetzung von Top- und Managementpositionen eher mühsam. Tesla machte dazu jedoch keine offizielle Aussage. Aus unternehmensinternen Kreisen heißt es zuletzt, das Interesse sei hoch, der Großteil an Führungspositionen konnten bereits erfolgreich besetzt werden. Auf der Karriereseite des Konzerns finden sich aktuell noch zahlreiche offene Stellen, auf die sich Interessierte bewerben können. Auch die lokalen Arbeitsagenturen haben bislang mehr als 1.000 Bewerber*innen mit Tesla zusammengebracht. Neben der fachlichen Kompetenz erwartet der amerikanische Konzern sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch, auch Reisebereitschaft sollten die Bewerber*innen mitbringen.

„Giga Berlin“

Tesla sucht Mitarbeiter*innen für die Gigafactory in Grünheide für die Batterie- und Fahrzeugproduktion. Beworben wird der Rekrutierungsprozess mit dem Aushängeschild der Nachhaltigkeit und „sauberer Energie“. In der Gigafactory 4 in Grünheide, inzwischen auch „Giga Berlin“ genannt, werden die neuen 4680-Zellen produziert, die Tesla beim “Battery Day” im September vorgestellt hat. Außerdem gab Tesla-Chef Elon Musk bekannt, dass in Berlin ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen soll.

 

Bildquelle:
würfel cube info 3D © moonrun - fotolia.com

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version