Italienische Delegation besuchte den JOB POINT Berlin Mitte

In Kooperation mit der kiezküchen GmbH, stellte sich der JOB POINT Berlin Mitte am 27. Juni 2018 einer Delegation aus Venetien vor. Diese war in Deutschland unterwegs um Projekte kennenzulernen die sich mit dem Thema Integration in Arbeit und Ausbildung beschäftigen.

Begleitet von zwei Dolmetscherinnen, zeigten sich die 6 Personen der Gewerkschaft CISL sehr interessiert und stellten viele Fragen. Die CISL ist einer der größten Gewerkschaftsorganisationen in Italien. Auf der Rundreise durch Deutschland standen Besuche bei Jobcentern, der Agentur für Arbeit, der IHK und weiteren Institutionen auf der Agenda. Die Reise sollte als Lernzuwachs und Ideeninput dienen um zu erfahren wie Menschen mit und ohne Migrations- bzw. Fluchthintergrund in Arbeit und Ausbildung integriert werden. In Berlin wurde die Gruppe durch Herrn Landgren, Projektleiter der kiezküchen GmbH, begleitet. Begeistert von der JOB POINT-Idee ging es anschließend weiter durch den Bezirk. Das Team vom JOB POINT Berlin Mitte bedankt sich für das Interesse und die gute Zusammenarbeit mit Herrn Landgren.

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version