In diesen Berufen herrscht Fachkräftemangel – eine Analyse der Agentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit veröffentlicht regelmäßig Informationen zu erhobenen Daten und Statistiken rund um den Arbeitsmarkt. Die Fachkräfteengpassanalyse berichtet halbjährlich über die Situation von Fachkräften in Deutschland, dabei werden Berufsfelder und Regionen berücksichtigt.

Die Analyse der Agentur für Arbeit ergab, dass vor allem in einigen technischen Berufen und Bauberufen sowie in Pflegeberufen ein Fachkräftemangel erkennbar ist. Dabei ist ebenfalls zu erwähnen, dass die Vakanzzeit, d.h. der Zeitraum bis zur Neubesetzung einer Stelle, immer länger wird. Es dauert also in den meisten Berufen länger bis passende Nachfolger für vakante Stellen gefunden und eingestellt werden.

 

Fachkräftemangel in Berlin

Im Einzelnen ist für Berlin ein Mangel in folgenden Berufen identifiziert worden: Fachkräfte für Mechatronik und Automatisierung; Fachkräfte für Energietechnik; Fachkräfte für Klempnerei, Sanitär,- Heizungs- und Klimatechnik; Fachkräfte für Gesundheits-, Krankenpflege und Geburtshilfe und Fachkräfte für Altenpflege. Nach jetzigem Stand lohnt es sich demnach für Unentschlossene und Ausbildungssuchende über eine berufliche Perspektive in den genannten Berufen nachzudenken.

Quelle:
https://statistik.arbeitsagentur.de/Navigation/Footer/Top-Produkte/Fachkraefteengpassanalyse-Nav.html, letzter Zugriff: 20.06.2019.

Bildquelle:
würfel cube info 3D © moonrun - fotolia.com

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version