Geflüchtete in sozialen Medien erreichen: MobiJob geht mit neuer Facebook-Seite online

Seit vergangener Woche ist die Mobile Jobberatung für geflüchtete Menschen (MobiJob), ein Projekt der GesBiT, mit einer eigenen Seite auf Facebook vertreten. Hier sollen zukünftig alle wichtigen Informationen aus dem Projekt, bevorstehende Veranstaltungen sowie Tipps und Hinweise rund um das Thema Integration in Arbeit veröffentlicht und geteilt werden.

Wie verschiedene Beiträge aus den vergangenen Jahren zeigen, greifen viele geflüchtete Menschen in erster Linie auf soziale Medien zurück, um sich über Themen wie Wohnungssuche, das Leben in Deutschland und Arbeit zu informieren. Dies trifft in Berlin insbesondere auf die arabischsprachige Community aus Syrien zu.

Genau hier möchte MobiJob mit der neuen Facebook-Präsenz anknüpfen und interessierte Geflüchtete über den Zugang zum Arbeitsmarkt informieren und auf die Beratungsangebote im MobiJob-Projekt hinweisen. Gleichzeitig soll die Chance genutzt werden, sich mit Partnerorganisationen und anderen sozialen Projekten in Berlin und Deutschland zu verbinden.

Zur Seite gelangen Sie hier.

Foto: © MobiJob / JOB POINT Berlin

 

 

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version