Den Lockdown und seine Folgen meistern – Müller und Pop besuchen Unternehmen

Der Besuch des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller und der Wirtschaftssenatorin Ramona Pop bei den Unternehmen am Montag, den 29.06.2020 steht unter der Überschrift „Industrielle Fertigung im Zeichen der Corona-Krise“. Auf dem Programm stehen Besuche bei drei Unternehmen, die durch Medien im Rahmen einer begrenzten Berichterstattung und unter Beachtung der aktuell verbindlichen Hygiene- und Dokumentationsregeln begleitet werden können.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller sagt dazu:
„Für die Unternehmen in Berlin haben sich die Arbeits- und Produktionsbedingungen durch Corona verändert. Mit dem Besuch bei einzelnen Firmen dokumentiert der Berliner Senat seine Unterstützung für die Wirtschaft und für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Die Sicherung des Wirtschaftsstandorts, die Arbeitsplatzsicherung und die Auseinandersetzung mit aktuellen Problemstellungen unserer Betriebe bleiben nach wie vor zentrales wirtschaftspolitisches Anliegen des Senats. Unternehmen und Mitarbeitende sorgen dafür, dass der erfolgreiche Standort Berlin seine Substanz in der Krise wahrt und demnächst wieder durchstarten und sein zukunfts- und innovationsträchtiges Potenzial ausschöpfen kann. Berlin wird seine ökonomische Erfolgsgeschichte fortsetzen. Das liegt besonders im Interesse der in Kurzarbeit befindlichen und sich um ihre Arbeitsplätze sorgenden Berlinerinnen und Berliner.“

Weitere Information zum Ablauf und Anmeldung finden Sie hier.

Bildquelle:
www.unsplash.com - Unsplash: Photos for everyone

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version