Berlin-Moabit: Tramlinie M10 wird bis zum U-Bahnhof Turmstraße verlängert

Bisher reicht die Tramlinie M10 lediglich bis zum Berliner Hauptbahnhof. Das wird sich nun ändern: Noch in diesem Jahr beginnen die Bauarbeiten für die geplante Verlängerung der Linie bis zum U-Bahnhof Turmstraße.

An der 2,1 km langen neuen Strecke sind vier barrierefreie Haltestellen an folgenden Straßen geplant: Invalidenstraße, Alt-Moabit, Rathenower Straße und Turmstraße. Die M10 soll die genannten Stopps im Fünf- bis Zehn-Minuten-Takt bedienen und pro Tag bis zu 16.000 Personen befördern. Laut Verkehrsverwaltung belaufen sich die Baukosten nach derzeitigem Stand auf knapp 30 Millionen Euro. Der neue Streckenabschnitt soll im Jahr 2023 in Betrieb genommen werden. Anschließend ist eine weitere Verlängerung der Strecke bis zum S-Bahnhof Jungfernheide vorgesehen. Es ist sogar denkbar, dass die Strecke von dort aus bis zum ehemaligen Flughafen Tegel fortgeführt wird.

Eine Grafik der geplanten Streckenverlängerung bis zur Turmstraße ist hier einsehbar.

 

Textquelle:
Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb): Genehmigung erteilt. Bau der Tram-Linie durch Moabit soll in diesem Jahr beginnen, 18.01.2021

Bildquelle:
www.berlin.de - Das Wappen des Bezirks Mitte von Berlin: Verwendung Bezirkswappen: Download

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version