Gesundheit, Alter, Sprachkenntnisse - Tipps für die Online-Stellensuche

Für eine Vielzahl von Jobsuchenden ist die Teilhabe am Berufsleben eine Herausforderung. Bereits die Jobsuche im Internet kann zu einem Hindernis werden, wenn es spezielle Vorbedingungen gibt, bei denen die „normalen“ Suchkriterien oder Stellenbörsen für die Jobsuche/-recherche nicht ausreichen. So wird bereits ein entscheidender Zugang zum Arbeitsmarkt erschwert.

Im täglichen Kontakt mit Arbeits- und Ratsuchenden hat sich gezeigt, dass insbesondere Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen/Behinderung, ältere Menschen/Rentner und Menschen mit geringen/keinen Deutschkenntnissen davon betroffen sind. Eine Recherche auf den passenden Stellenbörsen und mit den richtigen Suchbegriffen ist dabei für die Jobsuche entscheidend. Der JOB POINT hat eine Übersicht zusammengestellt, die gebündelt eine Reihe von Suchoptionen für Arbeitssuchende bietet, die die die o.g. Kriterien erfüllen.

Das „Informationsblatt_Erweiterte Stellensuche“ enthält dabei weiterführende Links zu Informationsportalen, Stellenbörsen, Angeboten und Beratungseinrichtungen. Zudem gibt es Tipps für die Stellensuche mit Hilfe von Keywords.

1. Suchoptionen für Menschen mit Behinderungen/gesundheitlichen Einschränkungen

Allgemeine Informationen zum Thema

REHADAT: https://www.rehadat.de/de/

  • REHADAT ist das zentrale Informationsangebot zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung.
  • Die Informationen sind in Portalen und Datenbanken öffentlich zugänglich, u.a. gibt es folgende Die einzelnen Themenbereiche, wie z.B. Hilfsmittel, Berufliche Bildung, Arbeitsleben und Behinderung, Angebote und Adressen, Gute Praxis
  • Alle Angebote sind über die zentrale Einstiegsseite www.rehadat.de zu erreichen.

Berufliche Bildung/Ausbildung

REHADAT-Bildungsportal: https://www.rehadat-bildung.de/de/

  • Das Portal bietet jungen Menschen mit Förderbedarf in der Lebensphase zwischen Schule und Beruf umfangreiche Informationen zum Thema Berufsfindung, Qualifizierung und Ausbildung
  • Weiterführende Links zu Themen, wie z.B.: Ausbildung mit Behinderungen, Fachpraktikerbrufe, Barrierefreie Suche nach Berufen, Ausbildungsberufe der Berufsbildungswerke

KURSNET

  • KURSNET ist ein spezielles Angebot der Arbeitsagentur. Es ermöglicht die Suche nach speziellen Bildungsmaßnahmen im Bereich der Rehabilitation
  • Berufsvorbereitende Maßnahmen Reha, z.B. Maßnahmen zur Arbeitserprobung, Berufsvorbereitung, Grundrehabilitation und Berufsausbildung
  • KURSNET - Berufsausbildungen Reha A-Z, Ausbildungseinrichtungen die verschiedene Berufsausbildungen anbieten

KoMM – Kompetenzcenter für Menschen mit Migrationshintergrund und gesundheitlichen Einschränkungen: http://www.grone.de/netzwerk-berlin-charlottenburg

  • Zielgruppen: Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund und/oder gesundheitlichen Einschränkungen (besonders geeignet für Analphabeten und Legastheniker) und Arbeitssuchende mit komplexen Profillagen.
  • Anbieter: Grone Netzwerk Berlin GmbH - gemeinnützig –

Ausbildungs- und Praktikumsbörsen von REHADAT-talentplus: https://www.talentplus.de/personalgewinnung/ausbildung/stellenboersen/index.html

  • Eine Zusammenstellung mit weiterführenden Links für Unternehmen, die ausbilden möchten und Menschen auf Praktikums- oder Ausbildungsplatzsuche – speziell unter dem Aspekt der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung.

Stellensuche

Stellenbörsen von REHADAT-talentplus: https://www.talentplus.de/personalgewinnung/neueinstellung/stellenboersen/index.html

  • Eine Zusammenstellung mit weiterführenden Links von REHADAT-talentplus für Unternehmen auf der Suche nach Mitarbeitenden und Jobsuchende – speziell unter dem Aspekt der beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung, z.B.:

Agentur für Arbeit: https://jobboerse.arbeitsagentur.de

  • Bei "Weitere Suchkriterien" klicken und das Kästchen "Behinderung" markieren

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV):  www.dguv.de/job

  • Kostenloser Service für Personal- und Arbeitsvermittlung der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen, vermittelt Bewerberinnen und Bewerber, die nach einem Arbeitsunfall oder aufgrund einer Berufskrankheit eine berufliche Neuorientierung oder Wiedereingliederung auf dem Arbeitsmarkt anstreben
  • DGUV job in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen: Fregestraße 44, 12161 Berlin; Telefon: 030 85105-5230/-5231/-5235

Cabjob: www.capjob.de   

  • Capjob ist eine Jobbörse, bei der Menschen mit Handicap Jobs finden und ihren Lebenslauf eintragen können.

Handicap Jobbörse: www.jobboerse-fuer-behinderte.de

  • In der Handicap Jobbörse können Menschen mit Behinderung, Schwerbehinderung oder chronischer Erkrankung nach passenden Stellen suchen oder ein Jobgesuch inserieren. Daneben gibt es ein Forum zum Austausch.

Integrationsverbund: https://job-server.net/ang/selectangv_detail.php3?sid=iv

  • Gemeinsame Stellenbörse der Berufsbildungswerke, Berufsförderungswerke und Beruflichen Trainingszentren mit einer Suchmöglichkeit nach Angeboten

MyHandicap: www.myhandicap.de

  • Jobbörse der Stiftung MyHandicap mit Stellenangeboten und der Möglichkeit Stellengesuche aufzugeben

2. Suchoptionen für Rentner/ältere Menschen

Rent a rentner: www.rentarentner.de

  • Bereiche: Gartenarbeit, Betreuen, Begleiten, Reparieren, Beraten, Managen

Gelegenheitsjobs: www.gelegenheitsjobs.de

  • Jobbörse für Nebenjobs und Minijobs
  • Jobs 50 plus

Ehrenamtsbüro in Mitte

  • Beratung zu Einsatzmöglichkeiten in den Sozialkommissionen, zum Thema Versicherungsschutz, zu Fortbildungsangebote und Informationen über die Freiwilligenagenturen im Bezirk Mitte, die ebenfalls ins Ehrenamt vermitteln.
  • Sozialamt Mitte – Ehrenamtsbüro, Müllerstr. 146, 13353 Berlin; Telefon: 030 9018 43707; ehrenamt@ba-mitte.berlin.de

3. Suchoptionen für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen

Stellensuche

Refugees Welcome Map: http://refugeeswelcomemap.de/infoportal/arbeit/job-boersen/

  • Eine Übersicht mit weiterführenden Links zu Job-Plattformen speziell für Geflüchtete

Weitere Jobbörsen für arbeitssuchende Geflüchtete und interessierte Arbeitgeber, z.B.

Verwendung von geeigneten “Keywords/Schlüsselbegriffen” bei der Stellensuche

Allgemeine Jobbörsen: https://jobpoint-berlin.de/stellensuche.html

  • Der JOB POINT Berlin hat eine Übersicht mit Jobsuchmaschinen, Stellenbörsen und anderen wichtigen Adressen zu berufsbezogenen Themen zusammengestellt
  • Bei der Nutzung von Stellenbörsen kann die Verwendung geeigneter Schlüsselbegriffe für das gewünschte Suchergebnis entscheidend sein.
  • Die Suchbegriffe können sich dabei auf Jobtitel, Bereiche, Abteilungen, Tätigkeiten, die Sprache und weitere Suchkriterien beziehen
  • (Job-)Angebote verändern sich. Verwenden Sie immer wieder neue Suchbegriffe und Synonyme, um neue Ergebnisse zu erzielen

Beispiele für Suchbegriffe:

  • Teilzeit-/Minijob
  • Aushilfe/Aushilfstätigkeit
  • Nebenverdienst
  • Einfache Tätigkeit
  • Rentner
  • wenig/ohne Deutschkenntnisse/Deutsch

 

Bildquelle:
lizenzfrei von pixabay.com

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version