35. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf

 

In der Sitzung am Donnerstag, 12. September um 17 Uhr im Rathaus Charlottenburg, wird u.a. darüber diskutiert, wie die Fußgängerzone Wilmersdorfer Straße über die Schillerstraße hinaus bis zur Bismarckstraße ausgeweitet und somit als Aufenthaltsort attraktiver gestaltet werden kann. Nach Meinung der CDU-Fraktion (Initiator) könnten die Geschäfte in dem kurzen Straßenteil davon profitieren. Außerdem würde der Durchgangsverkehr eingedämmt und „die Situation der Fußgänger erheblich verbessert“ werden.

In die Gestaltung sollen die Anwohner*innen ebenso wie die Gewerbetreibenden einbezogen werden.

Die gesamte Tagesordnung der BVV finden Sie hier.

 

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version