Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie Verbände aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft rufen gemeinsam zum nächsten Girls'Day – am 26.03.2020 auf.

Logo JOB POINT

Am 12.11.2019 stellte sich WIR – Der Personaldienstleister im Rahmen des Jobdating im JOB POINT Neukölln vor. Das Unternehmen bietet Jobs in den Branchen Metall & Elektro, Lager & Logistik, Produktion sowie in kaufmännischen Bereichen und vor allem im Dienstleistungssektor an.

Logo JOB POINT

Bewährter JOB POINT-Service im neuen Outfit!
Zu Recht kann man den JOB POINT Berlin Neukölln als altbewährte Institution in der Karl-Marx-Straße bezeichnen. Seit 2002 bieten wir hier allen Interessierten Hilfe und Unterstützung zu den Themen Arbeitssuche und Bewerbung an.

„Shop a Job – Marktplatz Neukölln“. Unter diesem Motto hat der JOB POINT Berlin am 29. und 30. August 2019 zum dritten Mal die Jobmesse mit den Gropius Passagen veranstaltet. Diese stand unter der Schirmherrschaft des Senats für Integration, Arbeit und Soziales, des Bezirks Neukölln sowie der Agentur für Arbeit Berlin Süd und des Jobcenters Berlin Neukölln.

Umwelt- und Klimaschutz, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit: Mehr als 20 lokale Initiativen laden an diesem Freitag mit Workshops, Mitmachaktionen und Infoständen dazu ein, sich über die vielfältigen Möglichkeiten von ehrenamtlichem Engagement in Neukölln sowie zum Thema Nachhaltigkeit zu informieren.

Die Internationalen Abende bieten Vortrag und Verköstigung in Kooperation mit InteraXion - Willkommensbüro und JuJo (Kinder-, Jugend- und Kiezzentrum Berlin Johannisthal). Start ist am 11.09.2019, 17:00 bis 18:30 Uhr. Das Land um das es geht: die Türkei.

Im Rathaus Neukölln liegen Bebauungspläne aus, die dazu dienen sollen, die Bebauungsstruktur der Krugpfuhlsiedlung zu erhalten, planungsrechtlich zu sichern und eine städtebaulich verträgliche, den aktuellen Wohnbedürfnissen entsprechende Weiterentwicklung der Siedlung zu ermöglichen. Die Bebauungspläne können im Fachbereich Stadtplanung bis einschließlich 09.10.2019 eingesehen werden.

Eröffnet wird das Festival um 13 Uhr vom Neuköllner Bezirksbürgermeister Martin Hikel mit einer „Neuköllner Brotzeit“, in Anwesenheit der Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales Sawsan Chebli und der Neuköllner Bezirksstadträtin Karin Korte.

Im September 2019 finden im Ratssaal des Köpenicker Rathauses drei aufeinanderfolgende Gesprächsabende zur Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Herausforderungen des interreligiösen Dialogs statt. Initiiert durch die gemeinsame Arbeit in der Vernetzungsrunde „Welcome“ mit engagierten Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen, laden die Stadtkirchengemeinde Köpenick, die SozDia-Stiftung und das Integrationsbüro des Bezirksamtes Treptow-Köpenick zu den Terminen ein.

Der Komplettumbau der Karl-Marx-Straße gehört zu den größten und langwierigsten Baustellen in Neukölln. Seit 2010 werden hier auf einer Gesamtlänge von zwei Kilometern der U-Bahn-Tunnel und sämtliche Leitungen saniert. Im Anschluss wird die Straße neu gebaut. Seit Beginn des ersten Bauabschnitts wurden bereits 1,3 Kilometer abgeschlossen.

Wir veranstalten im Rahmen unserer Reihe “Shop a Job” eine Jobmesse in den Gropius Passagen am 29. und 30. August 2019. Die “Shop a Job”-Messe verfolgt ein individuelles Angebot der Vernetzung. Sei es die Suche nach Auszubildenden, nach qualifiziertem Personal oder nach passenden Hilfskräften. Auf der Messe wird ein lockeres und direktes Kennenlernen zwischen Unternehmen und Interessierten ermöglicht. Für diese Messe ist noch eine Anmeldung möglich.

48 Stunden Neukölln ist das größte freie Kunstfestival Berlins. Einmal im Jahr bietet es die Möglichkeit, die Vielfalt der Kunst-und Kulturszene im Bezirk ganz direkt und größtenteils kostenlos zu erleben. An dem langen Festival-Wochenende finden an etwa 250 Orten in Nord-Neukölln unzählige Veranstaltungen statt – auf den Straßen und Plätzen Neuköllns und in den Ateliers der Künstlerinnen und Künstler, in die man sonst nur selten einen Blick werfen kann.

Die U18 Wahl findet am Freitag, den 17. Mai 2019, genau neun Tage vor der Wahl zum Europäischen Parlament, statt. Alle Kinder und
Jugendlichen unter 18 Jahren sind herzlich eingeladen, ihre Stimme abzugeben!

Europäische Union und Poetry Slam vereint! Das Bezirksamt Neukölln und die Europäische Akademie Berlin laden ein zum großen Wettstreit von Poetinnen und Poeten im Clubgarten der Griessmuehle an der Sonnenallee.

Mitarbeiterin und Mitarbeiter vom Projekt MobiJob auf der Estrel-Jobmesse im Gespräch mit Besucherinnen

Das Alpha Bündnis Neukölln veranstaltet in Kooperation mit der Helene-Nathan-Bibliothek und weiteren Partnern aus dem Bündnis zum ersten Mal die Neuköllner Alpha-Woche.

Mitarbeiterin und Mitarbeiter vom Projekt MobiJob auf der Estrel-Jobmesse im Gespräch mit Besucherinnen

Das Bezirksamt Neukölln sucht ehrenamtliche Wahlhelfer*innen für die Wahlen zum 9. Europäischen Parlament am Sonntag, den 26. Mai 2019.

Mitarbeiterin und Mitarbeiter vom Projekt MobiJob auf der Estrel-Jobmesse im Gespräch mit Besucherinnen

In Neukölln findet vom 26. bis 28. Februar 2019 zum zwölften Mal die Präventionsveranstaltung „Fit für die Straße“ statt. Jedes Jahr werden an diesen Tagen Schulklassen aus Neukölln und Treptow-Köpenick über die Risiken des Alkohol- und Drogenkonsums im Straßenverkehr informiert.

Mitarbeiterin und Mitarbeiter vom Projekt MobiJob auf der Estrel-Jobmesse im Gespräch mit Besucherinnen

Auch in diesem Jahr war das Team von MobiJob wieder auf der Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende mit einem eigenen Stand vertreten. Europas größte Berufs- und Ausbildungsmesse für zugewanderte Menschen ging am 28. Januar 2019 im Hotel Estrel in Berlin-Neukölln in die vierte Runde.

Logo Transgourmet

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Ein Unternehmen stellt sich vor" kam das Unternehmen Transgourmet in den JOB POINT Berlin Neukölln.

Am 28. Januar 2019 findet im Estrel Berlin erneut die "Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende" (bisher "Jobbörse für Geflüchtete und Migranten") statt.

Die Ausstellung "Are You Satisfied? - Aktuelle Kunst und Revolution" widmet sich den Bedingungen und Mechanismen revolutionären Handelns und seiner Folgen aus einer aktuellen Perspektive.

Die Jugendberufsagentur Berlin (JBA Berlin) startet mit einem „Tag der offenen Tür“ ins Jahr 2019. Am 23. Januar 2019 öffnen alle 12 bezirklichen Standorte der Jugendberufsagentur Berlin ihre Türen für Interessierte.

Jedes Jahr am zweiten Adventswochenende findet der traditionelle Alt-Rixdorfer Weihnachtsmarkt rund um den Neuköllner Richardplatz statt.

Immer wieder kommt es vor, dass Sänger*innen nicht in den Chor ihrer Wahl können, weil ihnen die notwendigen Voraussetzungen fehlen. Hier können sie diese erwerben.

Claudia von Gélieu organisiert seit über 30 Jahren Touren zu frauenspezifischen Themen in Berlin. In Ihrem Vortrag fragt sie danach, was sich seit 1918 für die Frauen in Deutschland verändert hat und was sich noch verändern wird.

Im Rahmen des 21. Arbeits- und Sozialseminar in Berlin der Städtepartnerschaft Berlin-Moskau wurde eine russische Delegation vom JOB POINT Berlin Neukölln und vom LernLaden Neukölln empfangen.

Auch dieses Mal war "Shop a Job" wieder gut besucht: Mehr als 1.000 Kund/innen nahmen letzten Freitag (31.08.2018) an der Jobmesse in den Neuköllner Gropius Passagen teil. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft des Senats für Integration, Arbeit und Soziales, des Bezirks Neukölln sowie der Agentur für Arbeit Berlin Süd und des Jobcenters Berlin-Neukölln.

Fast schon fester Programmpunkt im interkulturellen Terminkalender Berlins: Am 3.10. stehen die Berliner Moscheen auf ein Neues interessierten Besuchern offen.

 

Lese- und Schreibschwierigkeiten und trotzdem Leseratte? Das neue Angebot für Menschen mit geringer Schriftsprachenkompetenz in Neukölln startet Ende August.

Die Werkstatt der Kulturen feiert in seinen Veranstaltungen die kulturelle Vielfalt und Diversität Berlins. Hier finden Sie einen Auszug an Events aus dem Novemberprogramm, die Sie kostenlos und gegen einen freiwilligen Spendenbeitrag besuchen können.

gesbit logoberliner senat

Mobile Version