Vorstellungsgespräch

Allgemein

Die Seiten zum Vorstellungsgespräch befinden sich noch im Aufbau. Bald werden Sie hier ausführlichere Informationen zu Themen wie Vorbereitung, Fehler, Auftreten sowie Fragen finden.

Grundsätzlich lässt sich auch hier festhalten, dass mindestens die Hälfte des Erfolges von einer guten Vorbereitung abhängt. Durch die Bewerbungsunterlagen wurde bereits Ihre fachliche Eignung festgestellt. Wer zum Gespräch eingeladen wurde, dessen fachliche Qualifikation ist zumindest ausreichend. Es wird höchstens noch überprüft, ob Ihre Angaben der Wahrheit entsprechen. Wenn Sie über berufliche Erfahrung berichten, erkennt ein Profi sehr schnell, ob diese tatsächlich vorhanden sind oder übertrieben dargestellt wurden. Auch deswegen sollten Sie in Ihren Unterlagen niemals lügen (ganz davon abgesehen, dass dies Dokumentenfälschung wäre).

Der Personaler hat die Aufgabe, von der Persönlichkeit her, geeignetes und motiviertes, also ehrlich interessiertes Personal zu finden. Und hier ist der entscheidende Punkt. Verlassen Sie sich niemals auf die Standardantworten, die in der Bewerbungsliteratur zu finden sind. Jeder Personaler kennt diese Antworten! Ihre Aufgabe ist es, zu begründen, warum Sie diese Stelle antreten wollen und warum Sie geeignet sind und was Ihre Eigenschaften sind. Auswendig gelernte Standardantworten sind hier völlig fehl am Platze.

Wie würden Sie entscheiden?

Sie wollen sich eine Digitalkamera zulegen und fragen zwei Bekannte um Rat. Beide empfehlen unterschiedliche Produkte.

  • Person A: Der eine betet ein paar auswendig gelernte, aber zugegeben sehr elegant formulierte, Sätze herunter, die Sie bereits zigmal so in der Werbung gehört haben. Sie sind sich nicht sicher, ob dieser die Kamera wirklich jemals benutzt hat.
  • Person B: Da er bereits viele tolle Aufnahmen gemacht habe, berichtet Ihnen der andere in eigenen Worten begeistert von den Einsatzmöglichkeiten und Funktionen der Kamera. Er kann Ihnen ein paar Bilder zeigen. Außerdem begründet er, warum diese Kamera so gut sei und was sie von anderen unterscheidet.

Wem vertrauen Sie mehr?

Leitfragen zur Vorbereitung

Zur strukturierten Vorbereitung haben wir Ihnen einige Leitfragen zusammengestellt. Wir empfehlen Ihnen, diese Fragen genau durchzuarbeiten und zu jeder Frage möglichst viele ganz persönliche, echte Antworten zu finden. Schreiben Sie diese in Stichpunkten auf. Das Ausformulieren trainieren Sie in der freien Rede – beim Umherlaufen im Zimmer, vor dem Spiegel oder gemeinsam mit Bekannten. Zugegeben eine anstrengende Vorarbeit, aber sie lohnt sich. Haben Sie die folgenden Fragen ausführlich beantwortet (mind. 5 – 10 Stichpunkte pro Frage), werden Sie auch auf die Standardfragen im Vorstellungsgespräch eine überzeugende Antwort finden – Sie können berichten, ohne sich zu verstellen. 

Warum möchten Sie?

Zur Berufswahl
Warum haben Sie … gelernt/eine Ausbildung zum … gemacht?
Was reizt Sie an der Tätigkeit als …. besonders?
Warum möchten Sie im Bereich … arbeiten?

Zur Firma
Warum möchten Sie bei dieser Firma arbeiten?
Was hat die Firma besonderes?
Wie sind Sie auf die Firma aufmerksam geworden?

Stelle
Gibt es Besonderheiten?
Was an der Stelle passt genau zu Ihren Berufsvorstellungen?
Was interessiert Sie an dieser Stelle am meisten?
Welche Möglichkeiten bietet Ihnen die Stelle?

Was muss man können?

Zur Stellenausschreibung
Was sind die wichtigsten Kenntnisse/Eigenschaften, die in der Stellenausschreibung gefordert werden?

Berufsbild
Was muss man als … besonders gut können?
Worauf muss man als … achten?
Was muss man erreichen, um sagen zu können, das ist ein guter …?
Was sind die wichtigsten Aufgaben eines …?
Was würden Sie als Chef erwarten, um mit dem Mitarbeiter zufrieden zu sein?

Was können Sie?

Berufserfahrung
Was haben Sie bisher gemacht, das Sie für die Tätigkeit als … nutzen können?
Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?
Was waren Schwerpunkte vergangener Tätigkeiten?
Für welche Aufgaben waren Sie verantwortlich?
Welche konkreten beruflichen Erfolge hatten Sie?

Weiterbildung
Welche Qualifikationen haben Sie erworben?

Außerberufliches
Gibt es Aktivitäten im privaten Bereich, die Sie zusätzlich qualifizieren?
Vorlieben: Was macht Ihnen – ganz unabhängig von Beruf oder Stelle – so richtig Spaß?

Stärken
Was sind Ihre besonderen persönlichen Eigenschaften?
Was glauben Sie, würden Freunde zu diesem Punkt über Sie sagen?

Noch etwas

Nichts macht selbstsicherer als das Wissen, Antworten und Argumente zu haben. Selbst wenn Sie nervös sind und etwas stammeln, die Antworten sind trotzdem noch da. Auch das merkt der Personaler.

gesbit logoberliner senat

Mobile Version