Work for Refugees - Jobbörse für Flüchtlinge fand großen Zuspruch

Am 12. November 2015 organisierten das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin gemeinsam mit dem Jobcenter Berlin Steglitz-Zehlendorf den 4. Interkulturellen Dialog - Jobbörse für Flüchtlinge.

Insgesamt waren über 400 Flüchtlinge im Bürgersaal Zehlendorf anwesend. Das Interesse der Flüchtlinge an den Angeboten der 24 Aussteller war enorm. Die Kooperationspartner und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesagentur für Arbeit informierten im Akkord von  15:00 - 19:00 Uhr. Die Veranstaltung wurde per Flyer, per Einladung, in zahlreichen Internetforen und im Radio beworben. Auch das Fernsehen war vertreten; der RBB berichtete in den Tagesthemen mit folgendem Beitrag:

Jobbörse für Flüchtlinge rbb-Beitrag

Schon während der Veranstaltung äußerten sich Beteiligte und Besucher durchweg positiv über die Jobbörse. Die taggleiche Evaluation der Aussteller spiegelten diese Eindrücke recht passend wieder. Nachfolgend einige Auszüge:

Wie gefiel Ihnen die Veranstaltung?

„Sehr gut, da viele Menschen über dieses Angebot informiert wurden!“
„Gut, lebendig, vielfältig.“
„Sehr positiv, dass die tatsächliche Zielgruppe erreicht wurde.“

Wie zufrieden waren Sie mit der Betreuung vor und während der Veranstaltung?

„Uns hat es an nichts gefehlt und wir sind nett betreut worden. Danke.“
„Ist sehr gut organisiert worden.“
„Sehr zufrieden, es wurden Getränke oder Utensilien angeboten.“

Wie war die Resonanz am Stand?

„Sehr positiv, viele Interessierte Kunden, die sofort am liebsten arbeiten wollten,…“
„Überwältigend; ich für meinen Teil war auf den diesen Ansturm nicht vorbereitet.“
„Sehr viele Anfragen; Studium, Ausbildung, Job.“

Wie sind Ihre Eindrücke vom Bewerberpotenzial?

„Viele gut ausgebildete Menschen mit gutem Bildungsniveau. Defizitäre Sprachkenntnisse“.
„Interessiert. Motiviert.“ „Potenzial ist vorhanden.“
„Gegen die Erwartungen waren die Sprachkenntnisse in relativ gutem Maße vorhanden.“

Was können wir besser machen?

„Die musikalische Begleitung etwas leiser ;-)“
„Die Sprachbarrieren senken durch mehr Übersetzer.“
„Noch mehr Angebote von der Arbeitgeberseite.“

Im Rahmen der Netzwerkarbeit waren Kolleginnen und Kollegen aus anderen Dienststellen anwesend und informierten sich unverbindlich bei den Organisatoren über die Ausgestaltung und Organisation des Aktionstages. Während der Veranstaltung konnten eine Vielzahl an neuen Netzwerkpartnern für zukünftige Kooperationen mit dem Jobcenter Berlin Steglitz-Zehlendorf gewonnen werden.

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version