Entdecken Sie das Netzwerk Frauen in Neukölln

Auf der Seite frauen-in-neukoelln.de präsentiert sich das Netzwerk Frauen in Neukölln. Auf der Webseite finden Sie eine Vielzahl von Projekten die sich mit allen gesellschaftlich relevanten Themen rund um die Frau befassen, ob Lesben, Mädchen, Migration oder Gewaltprävention. Hier gibt es zahlreiche Anlaufstellen, Unterstützungsangebote, aber auch Veranstaltungshinweise vom Persönlichkeitstraining bis zum Doppelkopfabend. Schauen Sie rein!

Das Netzwerk „Frauen in Neukölln“ wurde auf Initiative der Neuköllner Gleichstellungsbeauftragten im Jahr 2006 gegründet. Das Netzwerk bildet einen Zusammenschluss von rund 50 Neuköllner Mädchen- und Frauenprojekten, Vereinen, Institutionen, Freiberuflerinnen und anderen engagierten Frauen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Die Mitglieder von „Frauen in Neukölln“ kooperieren miteinander und unterstützen sich, darüber hinaus inspirieren sie einander. Das Netzwerk bietet damit breite und vielfältige Fachkompetenzen und bündelt die Aktivitäten der einzelnen Akteurinnen.

Gemeinsames Ziel ist die Chancengleichheit und Gleichberechtigung von Frauen auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Über die Vernetzung werden Informationen, Potentiale und Ressourcen gebündelt, Positionen zu frauenpolitischen Themen erarbeitet und Veranstaltungen angeboten.

Das Netzwerk tagt jeden letzten Montag im Monat von 10- 12 Uhr und ist grundsätzlich offen für eine punktuelle Mitarbeit von „Fachfrauen“ zu bestimmten Themen. Die Netzwerkpartnerinnen beteiligen sich u.a. an Aktionen zum Internationalen Frauentag, dem 8. März, dem Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ am 25. November und an bezirklichen Informationsbörsen für Frauen.

Die im Netzwerk „Frauen in Neukölln“ organisierten Projekte präsentieren sich auf dieser Webseite unter >>Projekte auf den Unterseiten der entsprechenden Kategorie.

Ansprechpartnerin für das Netzwerk ist Claudia Cremer, telefonisch erreichbar unter 030 56 82 49 01.

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version