Bundesinitiative „Klischeefrei“ für geschlechtergerechte Berufswahl

Die Bundesinitiative „Klischeefrei“ möchte junge Menschen dabei unterstützen, einen Beruf frei von Geschlechterklischees zu finden. Sie verfolgt das Ziel, geschlechtergerechte Berufs- und Studienorientierung bundesweit zu etablieren.

Rollenklischees verhindern oft, dass junge Menschen den Beruf finden, der zu ihnen passt. Um eine geschlechtergerechte Studien- und Berufswahl zu ermöglichen, stellt die Initiative „Klischeefrei“ Inhalte für alle am Prozess der Berufsorientierung Beteiligten zur Verfügung – angefangen bei der frühen Bildung bis hin zu Unternehmen und Einrichtungen.

Eine Berufswahl ohne eingrenzende Rollenbilder liegt auch im Interesse von Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, um engagierte und kompetente Fachkräfte zu gewinnen. Beispielsweise können sie durch die Einbindung des Klischeefrei-Logos auf ihrer Website deutlich machen, dass Geschlechtergerechtigkeit bei ihnen großgeschrieben wird.

Weitere Informationen, alle Unterstützungsangebote, Beispiele guter Praxis, Veranstaltungs- und Fortbildungstermine sowie aktuelle Daten und Fakten finden Sie direkt auf der Webseite der Bundesinitiative „Klischeefrei“.

Zurück

gesbit logoberliner senat

Mobile Version