Muster für Anschreiben

Inhalt

Anschreiben: Ausbildung als Erzieherin
Anschreiben: Ausbildung als Kinderpflegerin
Lebenslauf: Duales Studium
Lebenslauf: Tischler

Anschreiben: Ausbildung als Erzieherin

Sehr geehrte/r Herr/Frau Ansprechpartner/in,

seit vier Jahren bin ich ehrenamtlich und im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres mit Kindern und Jugendlichen tätig. Im Sommer 2012 beendete ich meine Schullaufbahn mit dem Mittleren Schulabschluss.

In meinem ersten Kontakt zur sozialen Arbeit, versorgte ich in der kinderchirurgischen Abteilung der Charité Berlin im Rahmen eines dreiwöchigen Schulpraktikums kranke Kinder. Seit 2009 arbeite ich regelmäßig ehrenamtlich im Kinder- und Jugendzentrum SoUndSo. Hier bekomme ich Einblicke in die Familienhilfe und unterstütze die Kinder in ihrer Freizeitgestaltung. Ich bereite Projekte sowie Wochenend- und Ferienfreizeiten vor, helfe bei den Hausaufgaben und habe für alle ein offenes Ohr. Durch meine verlässliche und freundliche Art, bauen die Kinder Vertrauen zu mir auf und wenden sich mit ihren Problemen, welche ich engagiert zu lösen versuche, gerne an mich. Es gefällt mir Verantwortung zu übernehmen und die Kinder in ihrer Entwicklung zu fördern.

Meine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten, beendete ich vorzeitig, da mein Interesse mehr der Betreuung und Förderung von Kindern und Jugendlichen gilt, statt der medizinischen Pflege von Menschen. Dies ist mir durch die stetige Arbeit mit meiner Kindergruppe bewusst geworden.

Durch intensive Gespräche mit einer erfahrenen Erzieherin, Frau Susanne Sorglos aus der Kita Beerenobst, festigte sich mein Wunsch, mich zukünftig beruflich um Kinder zu kümmern. Weitere Informationen holte ich mir auf der Seite www.erzieherforum.de ein.

Ich freue mich über die Einladung zu einem persönlichen Gespräch.

 

Mit freundlichem Gruß

Anschreiben: Ausbildung als Kinderpflegerin

Sehr geehrte/r Herr/Frau ...,

seit fast drei Jahren betreue ich regelmäßig privat Kinder und habe hier einige Erfahrungen und soziale Fähigkeiten erworben. Aufgrund meines familiären Hintergrundes, hatte ich das Glück, in einer Großfamilie unter vielen Geschwistern und zahlreichen Cousinen und Cousins groß zu werden. Die Kinderfreude und -liebe wurde mir fast schon in die Wiege gelegt. Daher möchte ich den Beruf als Kinderpflegerin erlernen.

Momentan arbeite ich in der St. Josefsheim-Kita als unterstützende Mitarbeiterin. Neben den hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, die ich als sehr wichtig und notwendig erachte, und diese auch entsprechend schnell und zuverlässig erledige, genieße ich umso mehr die Beschäftigung und die Betreuung der Kinder. Durch meine jetzige Tätigkeit konnte ich mir erste pädagogische Grundlagen aneignen. Ganz spannend finde ich auch die spielerische Vermittlung von Wissen.

Durch meine ruhige, sensible und aufgeschlossene Art, konnte ich in kurzer Zeit die Herzen der Kinder erobern. Gern nehme ich an der Planung der Freizeitgestaltung teil und bringe interessante Anregungen ein. Meine Idee, mit verschiedenem und buntem Laub lustige Herbstmännchen zu basteln, kam sehr gut an. Außerdem konnten die Kinder so ein paar heimische Bäume kennenlernen.

Durch die Ausbildung als Kinderpflegerin würde ich meinem Traumberuf „Erzieherin“ ein gutes Stück näher kommen. Ich hoffe, ich kann bei Ihnen den ersten Schritt machen. Ich freue ich mich über die Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

 

Mit freundlichen Grüßen

Lebenslauf: Duales Studium

Besonderheiten: außerschulische Engagements und Interessen vorhanden, Projektarbeiten und Auslandsaufenthalt
Hinweise: für das duale Studium interessante schulische Inhalte hervorheben; übersichtliche Gestaltung (d. h. nicht zu viele Überschriften wie z. B. Schule, Auslandsaufenthalt, Praktikum, Nebenjob, Kenntnisse, Hobbys, Engagement; daher im Beispiel auf vier Überschriften reduziert)

Lebenslauf: Tischler

Besonderheiten: normaler Schulverlauf, nun ausbildungssuchend, Praktika passend zum Berufswunsch
Hinweise: interessante schulische Inhalte hervorheben; Praktika mit Informationen zur Tätigkeit; insbesondere falls die Praktika nicht passend wären, intensiv Gedanken zu erwähnenswerten außerschulischen Punkten machen; „Hobby“ wird in der Mehrzahl im Deutschen „Hobbys“ geschrieben (nur im Englischen wird das „y“ in der Mehrzahl zum „ies“)

Download: Mustervorlagen

Anschreiben: Ausbildung als Erzieherin
Anschreiben: Ausbildung als Kinderpflegerin
Lebenslauf: Duales Studium
Lebenslauf: Tischler

gesbit logoBerlin Arbeitberliner senat

Mobile Version