Berater/-in

Zur Verstärkung des Teams für die bundesweiten Zuwendungsprojekte im Bereich der Demokratieförderung suchen wir Berater/-innen.

Dotierung:           in Anlehnung TV-L EG 10
Dauer:                 geplant von 01.09. bis 31.12.2017; mit der Fortführung der Projektlaufzeit besteht die Option auf Verlängerung
Arbeitszeit:         19,25 h bzw. 38,5 h/Woche

Arbeitsaufgaben:

  • Recherche- und Analysearbeiten zu organisationsbezogenen Entwicklungsprozessen auf der Grundlage eines wissenschaftlichen Vorgehens, d. h. unter anderem Hinzuziehung von entwickelten Kriterien sowie Durchführung von Interviews
  • Aufbereitung, Auswertung und Zusammenführung vorliegender Informationen und Daten sowie Entwicklung und Umsetzung von organisationsbezogenen Beratungsformaten
  • beratende Begleitung von (ausgewählten) Organisationen durch Einzelgespräche, Tandem- oder Gruppenberatungen zur Klärung und Stärkung bei der thematischen und strukturellen Ausrichtung von Organisationen sowie zur Innovationsfähigkeit
  • Implementierung und Betreuung des Beratungsprozesses für eine externe Beratung, u. a. Auswahlprozesse, Vertragscontrollings, Planung und Gestaltung der fachlichen Begleitung von Organisationen sowie der Durchführung von Fachworkshops
  • Entwicklung von Veranstaltungsdesigns sowie deren Durchführung einschl. Moderation
  • Koordination und Mitwirkung bei der Beantwortung von Serviceanfragen
  • Dokumentation des Beratungsprozesses
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Arbeitshilfen und Veröffentlichungen

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Hochschulausbildung
  • abgeschlossene Zusatzausbildung als (Prozess-)Berater/-in, Auditor/-in o. a.
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Organisationsentwicklung, in der Prozessberatung und in der Gestaltung von qualitätsorientierten Managementprozessen nach Möglichkeit im Feld der Demokratieförderung
  • Erfahrungen in der Koordination, Anleitung und im Controlling von Netzwerken bzw. externen Dienstleistern sowie Moderation von heterogenen Gruppen
  • einschlägige EDV-Kenntnisse und sicherer Umgang mit den Standardprogrammen
  • Bereitschaft zur bundesweiten Reisetätigkeit
  • Zuverlässigkeit, Genauigkeit und hohe Kundenorientierung gegenüber den Auftraggebern, den Programmpartnern und den Projektträgern

Für Rückfragen steht Ihnen Andrea Keppke unter der Tel. 030 – 203 89 94 10 zur Verfügung. Ihr Interesse bekunden Sie bitte bis zum 15.08.2017 mit vollständigen Bewerbungsunterlagen an bewerbung@gesbit.de.

Berlin, 28.07.2017

Andrea Keppke - Geschäftsführerin -
GesBiT - Gesellschaft für Bildung und Teilhabe mbH
Karl-Marx-Str. 122, 12043 Berlin
Sitz Berlin - Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg: 173355 B
Geschäftsführerin: Andrea Keppke
E-Mail: info@gesbit.de

Hier finden Sie das Stellenangebot Berater/-in als PDF.

gesbit logoberliner senat

Mobile Version