Berufsfindung - Kreismodell

Den richtigen Beruf finden - Kreismodell

Der erfolgversprechendste Weg, einen passenden Job zu finden, ist die intensive Eigenanalyse, um anschließend mit diesem Wissen geeignete Arbeitgeber anzusprechen. Die meisten Menschen manchen sich - wenn überhaupt - nur sehr oberflächlich Gedanken darüber, was Sie wirklich machen wollen. Diejenigen, die eine klare Vorstellung Ihrer „Aufgabe“ haben, sind im Vergleich zu Mitbewerbern deutlich im Vorteil. Das folgende Kreisschaubild gibt einen Überblick, welche Bestandteile zu einer klaren Vorstellung gehören. Unter allen in Frage kommenden Möglichkeiten pro Bestandteil sollten Sie Ihre 3 - 6 Hauptpunkte herausarbeiten und in das jeweilige Kreissegment eintragen.

Arbeitsblatt drucken (PDF)

Kurze Beschreibung der Segmente

1. Eigenschaften/Adjektive
Was sind Ihre stärksten Eigenschaften? Übernehmen Sie nicht unreflektiert die Standards der Bewerbungsliteratur (teamfähig, flexibel, belastbar, etc.), sondern finden Sie heraus, was Sie am besten charakterisiert. Überlegen Sie auch, was Sie unter dem jeweiligen Begriff verstehen. (siehe Artikel Argumentationshilfen dazu) 

2. Tun/Verben
Welche Tätigkeiten machen Sie am liebsten? Welche Tätigkeiten können Sie am besten?
z. B. vermitteln, überprüfen, malen, Kontakte knüpfen

3. Wissen/Substantive
Was haben Sie gelernt? Was können Sie richtig gut? Der Lebenslauf gibt hier Auskunft. Denken Sie aber auch an den außerberuflichen Bereich!
z. B. Englisch, CNC-Schweißen, Sozialrecht

4. Rahmenbedingungen
Wie sollen mein Chef, meine Kollegen und die Kundschaft sein? An welchem Ort möchte ich Arbeiten? Wie sollen der Arbeitsplatz und die Räumlichkeiten aussehen?

5. Werte
Welche Werte habe ich? Was ist mir besonders wichtig?
z. B. Freiheit, Familie, Leistung, Gemeinschaft

6. Interessen
Für welche Themen interessiere ich mich? Über was unterhalte ich mich mit Bekannten? Welche Zeitschriften/Dokumentationen interessieren mich? In welchen Geschäften kann ich stundenlang stöbern?

Wie geht’s weiter?

Vielleicht konnten Sie allein durch die konzentrierte Eigenanalyse Ihren Traumjob schon besser eingrenzen. Für die meisten werden allerdings auch nach dem Ausfüllen noch viele Fragen offen sein, insbesondere was die nächsten Schritte sind. Gerne beraten Sie die Mitarbeiter der JOB POINTs. Vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen Beratungstermin.

gesbit logoberliner senat

Mobile Version