Arbeitgeber über Bewerbungen

Was sagen die Arbeitgeber?

Bewerbungsratgeber sind viele zu finden und die Internetseiten zum Thema „Bewerbung“ sind kaum noch zu zählen. Gestern hieß es darin, auf diese Weise muss das gemacht werden, heute heißt es wieder anders. So jedenfalls empfinden dies die Kunden des JOB POINT. Jeder Ratgeber will die neuesten und besten Tipps haben, was solche Blüten treibt, wie die in fast allen Fällen völlig überflüssigen „Seiten drei“ (z. B. belegt durch die Statements von Personalern auf „Karrierebibel.de“). Die Unternehmen sind es, die letztendlich darüber entscheiden, wer eingeladen wird. Deren Sichtweise sollten Sie kennen und als Maßstab und Grundlage zu Rate ziehen. Wir haben einige Links zu Artikeln und Interviews, in denen sich Arbeitgeber dazu äußern, was Ihnen wichtig ist, für Sie zusammengestellt.

Sie werden sicher beim Lesen bemerken, dass sich einige Aussagen durchaus unterscheiden, teils sogar widersprüchlich sind. Aber so sieht die Realität nun mal aus! In den verschiedenen Unternehmen sitzen sehr unterschiedliche Personaler - vom jungen Studienabsolventen bis hin zum alten Hasen im Geschäft. Und so unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Geschmäcker. Daher lassen sich Fragen wie zum Beispiel zur „richtigen“ Farbe der Bewerbungsmappe nicht wirklich beantworten. Was der eine toll findet, findet der andere vielleicht schon wieder schrecklich. Lassen Sie sich nicht zu sehr von Bewerbungstrainern, -büchern und -seminaren verunsichern. Es gibt sie nicht, die Genau-So-Muss-Das-Heutzutage-Gemacht-Werden-Art-Und-Weise. Trotzdem gibt es aber einige Punkte, die beachtet werden sollten (doch dazu in anderen Kapiteln mehr). Grundsätzlich sollte Ihre Bewerbung folgenden Kriterien entsprechen:

  • aussagekräftig
  • übersichtlich/gut gestaltet
  • fehlerfrei

Es gibt natürlich seitens der Arbeitgeber schon Vorlieben und Ähnlichkeiten. Beispielsweise sind die dreiseitigen, aufklappbaren Bewerbungsmappen eher unbeliebt und im Lebenslauf werden zumeist Leistungsbeispiele gewünscht. Andere Punkte? Finden Sie es heraus!

Damit genug der Vorrede, nun sollen die Personaler zu Wort kommen:

  1. Form und Inhalt: Personaler verraten ihre Vorlieben http://www.focus.de/finanzen/karriere/bewerbung/bewerbungsunterlagen/tid-6562/bewerbungsmappen_aid_63172.html
  2. Was ein guter Bewerber braucht - Chefs gehobener Friseursalons zum Thema Bewerbung. Auf der Webseite "Salonchefs unter der Lupe" auswählen.
    http://www.friseurjobagent.at/karrierelounge?PHPSESSID=6d30bda4e346e36b2f6d4c593f4c268d
  3. Arbeitgeber-Check: Worauf bei Bewerbern geachtet wird
    http://karrierebibel.de/karrierebibel-check-worauf-top-arbeitgeber-bei-bewerbern-achten/

gesbit logoberliner senat

Mobile Version